News

Digitales Hamburg: PLAY14 Festival

Das dürfte für einige Retrofans interessant sein, so zumindest das Versprechen der Veranstalter:

„Das Festival PLAY14 bringt die digitale Spielkultur in die Stadt – Viele Highlights und ein umfangreiches Programm – Festival-Tickets ab sofort erhältlich!

Mit über 200 Programmpunkten bringt das Festival für kreatives Computerspielen vom 16. – 20. September neue Perspektiven auf Computerspiele in den Bereichen Kunst, Unterhaltung, Kultur und Wissenschaft in die Hansestadt. Neben spannenden Abendprogrammen und einem Familientag wird das Festival-Programm in diesem Jahr erstmals um die PLAY-Conference – eine Fachkonferenz zu bildungs- und gesellschaftspolitischen Aspekten des Computerspielens – ergänzt.

Unter dem Motto „Mit Spielen spielen“ gibt es Workshops, Filmprogramme und Ausstellungen. Die Besucherinnen und Besucher der PLAY14 können bei Performances dabei sein, Vorträge hören und Streetgames spielen. Immer mit dem „etwas anderen Blick“ auf das Thema Computerspiele. „Das Spektakel kann beginnen. Mitten in der Stadt werden wir das Spielen auf die Straße bringen und Gaming zum öffentlichen, gesellschaftlichen Thema machen“, erläutert der künstlerische Leiter des Festivals, Jakob Kopczynski. „Hier kommen wirklich alle auf ihre Kosten, vom Theaterliebhaber bis zum Musikfan, von der Wissenschaftlerin bis zum Zeichner. PLAY14 bietet das Forum um nachzudenken, auszuprobieren oder sich ausgelassen hinzugeben“ so Kopczynski weiter.

Das Spektrum der Veranstaltungen macht die Facetten deutlich, die in Games stecken

An allen Tagen können Besucherinnen und Besucher ab 13 Jahren Workshops zum Beispiel zur Gamesgestaltung, Programmierung und Choreografie besuchen, in Tagesworkshops Machinimas produzieren und Objekte aus Games nachbauen, oder lernen, wie Let’s Play-Videos entstehen. Workshops für Schülerinnen und Schüler und Fortbildungen für Lehrkräfte zeigen, wie nützlich Computerspiele im Unterricht sind. „Computerspiele bieten faszinierende Möglichkeiten zur Illustration und Simulation, so dass mit dem Fachwissen der Schülerinnen und Schüler neue Wege ausprobiert werden können“, erläutert Festivalleiter und Medienpädagoge Andreas Hedrich.

An den Nachmittagen lädt Uke Bosse gemeinsam mit dem Hamburger Krachkistenorchester zu Talkrunden ein. Die Gäste kommen aus den Bereichen Kultur, Journalismus, Wissenschaft, Games-Industrie und Pädagogik. Höhepunkte der Abendveranstaltungen sind unter anderem der Poetry Slam im Nachtasyl und das Live Let’s Play mit Wolf Speer – dem Hamburger Experten in Sachen Games und Pop-Kultur.

Die PLAY-Conference erwartet internationale Gästen wie Andrew Burn, der sich in England schon lange mit den Möglichkeiten der Unterrichtsintegration kreativer Gamesgestaltung befasst, und Santeri Koivisto aus Finnland, der sich als Gründer von Minecraft für den Einsatz des Computerspiels im Unterricht stark macht. Zum Abschluss der Konferenz diskutieren unter anderem der Erziehungswissenschaftler Rudolf Kammerl mit Politikerinnen, Politikern, Journalistinnen und Journalisten über die zentralen gesellschaftspolitischen Aspekte von Games.

Am Festivalsamstag gibt es zahlreiche Angebote für Familien und am Abend den Festivalabschluss mit den Ergebnissen des Festivals: unter anderem vom PLAY-Labor und aus den Workshops. Eingerahmt von der Hamburger Newcomerband This Void!“

Mehr Infos: http://www.play14.de/

Post to Twitter

Gamescom 2014: Videodoku von Radio PARALAX

Das Team von Radio PARALAX hat sich während der Woche auf der letzten Gamescom umgeschaut. In einer knapp 40 Min. Zusammenfassung gab es neben einem kurzen Schwenk und Spiele-Previews durch alle Hallen wieder einen detaillierten Einblick in die Sonderausstellung „Retrogaming“ in Halle 10.2. mit sämtlichen Ausstellern und Vitrinenausstellungen. Einige Highlights waren neben der Autogrammstunde mit Chris Hülsbeck auch ein Meet & Greet mit Sensible Software Gründer Jon Hare, Anwesenheit des ehem. Amiga Technologies Geschäftsführer Petro T. Tyschtschenko, sowie ein Liveact mit Gameboy-Chiptunes von Tronimal.

Viel Spaß beim Anschauen!

YouTube Preview Image YouTube Preview Image

Post to Twitter

Remembering Commodore (1954 – 1994): alive and dead

Two fascinating videos for all of you who do not know or remember how dualistic this company was: up one minute …

YouTube Preview Image

… down the next:

YouTube Preview Image

More information about Dave Haynie and his movie The Deathbed Vigil and other tales of digital angst

Post to Twitter

Classic-Videogames LIVE! – 4. User-Treffen am 08. November 2014


 

Datum: 08.November 2014
Ort: Schulstraße 2, 53359 Rheinbach-Oberdrees
Uhrzeit: Von 10 Uhr bis open end

 

Classic-Videogames LIVE! lädt seine Zuschauer, oder besser gesagt, die gesamte Retro Szene, zu ihrem 4. User-Treffen ein! Ihr möchtet mit Gleichgesinnten über alte Zeiten plaudern, oder eure alten Lieblingsgames von damals noch mal zocken? Sowas funktioniert in Gesellschaft natürlich doppelt so gut! Bringt also eure Sammlung mit, baut sie bei uns auf! Macht eine Spielhalle aus unserer Location!
 
Dieses Mal belegen wir „leider“ nur den Gemeinderaum, da die Mehrzweckhalle schon für diesen Tag besetzt ist. Das heißt also : DEUTLICH WENIGER PLATZ!! Plant das bitte ein, wenn ihr Hardware mitbringen wollt. Ihr könnt ja mal einpacken, was ins Auto passt, aber was ihr davon am Ende ausstellen könnt bei uns, hängt davon ab, wie viele Besucher kommen.
 
Bitte denkt an Verlängerungskabel, Kabeltrommeln und Fernseher um eure Hardware anzuschließen. Ehepartner und Lebensabschnittsgefährten dürfen natürlich auch mitgebracht werden!
 
Wir verlangen keinen bestimmten Unkostenbeitrag von euch, erhoffen uns aber eine kleine Spende die dann in unsere Space Invaders Spardose wandert! Wir machen wieder Kaffee und Kuchen und besorgen Knabbereien. Weitere Nahrungsmittel die ihr trinken oder verzehren wollt, müssen von euch mitgebracht werden! Alkohol in Form von Bier (keine Spirituosen) können mitgebracht werden, aber wer sich besäuft, fliegt raus! Im Übrigen übernehmen wir keinerlei Haftung für eure Privat-Gegenstände und Elektronik-Exponate.
 
Ihr kommt von weiter her? Kein Thema, bringt alles mit, als würdet ihr campen und dann übernachten wir wie die Neanderthaler auf dem Höhlenboden. Sabrina und ich werden das auf jeden Fall machen.
 
Ihr wollt kommen??
Dann sagt mir hier bescheid: (Facebook, zur Veranstaltung zusagen)
https://www.facebook.com/events/257025031088161/

 
oder schreibt mir ganz altmodisch ne Email auf webmaster at amiga-apprentice.de
 
Wir freuen uns auf euch!
Euer Apprentice und Sabrina



Post to Twitter

Immer wieder gut: „Floppy music DUO – Imperial march“

YouTube Preview Image

Post to Twitter

Ein Klassiker: „Computerfieber – Die neue Lust im deutschen Familienalltag (1984)“

YouTube Preview Image

Post to Twitter

Dr. Retro’s Video Game Finds #136

Dr. Retro vergrößert permanent seine Sammlung und lässt uns an seinen Funden teilhaben. Video Game Finds liegt nun in Episode 136 vor.

YouTube Preview Image

Hinweis: Das verlinkte Video ist in englischer Sprache!

Post to Twitter

Classic-Videogames LIVE! @ Evoke 2014 – Kurzbericht und Videopräsentation

Classic-Videogames LIVE!


Classic-Videogames LIVE! @ Evoke 2014 – Kurzbericht und Videopräsentation

11.08.2014
20:00 – 22:30

Am 09.08.2014 waren wir auf der Demoparty Evoke in Köln um ein bisschen Szeneluft zu schnuppern. Dort haben wir für euch die schönsten Momente mit meiner Filmkamera eingefangen um diese in dieser kleinen Sondersendung vorzustellen.

Schaltet live hier ein:
www.classic-videogames.de

Schaltet hier ein :
LIVE!
www.classic-videogames.de

LG
Apprentice und Sabrina

Post to Twitter

Veranstaltung: HomeCon #29 in Hanau, 9. August 2014 (heute!)

In wenigen Minuten startet HomeCon #29 in Hanau!

Post to Twitter

Retrogaming auf der Gamescom 2014 in Köln

Gamescom 2014

Vom 13.-17.8.2014 findet in Köln mit der Gamescom erneut die größte Computer- und Videospielemesse in Europa statt, bei der es auch wieder die alljährlich beliebte Retrogaming-Ausstellung geben wird, welche sich diesmal in Halle 10.2 – Stand E 040 / E 041 befindet und erneut eine größere Ausstellungsfläche als im Vorjahr haben wird. Selbstverständlich wird auch das RETRO-Magazin mit Herausgeber Enno Coners wieder vor Ort sein. Neben hunderten von klassischen Computer- und Videospielsystemen, Arcade- und Flipperautomaten wird es auch diesmal wieder die altbekannte Vitrinen-Ausstellung mit einigen seltenen Raritäten wie z.B. den Commodore 65 zu sehen geben. Des Weiteren haben sich wieder prominente Gäste wie Chris Hülsbeck, Sound of Games sowie Jon Hare (Sensible Software) angekündigt, welche am Freitag, den 15.8. und Samstag, den 16.8. auf der Retro-Bühne auftreten werden. Weiterhin Petro Tyschtschenko (ehem. Geschäftsleiter von Amiga Technologies), der sein neustes Buch „Meine Erinnerungen an Commodore & Amiga“ vorstellen wird, welches ebenfalls auf der Messe erworben werden kann. Das komplette Bühnenprogramm findet ihr hier. Auch das Spielemusik-Webradio „Radio PARALAX“ ist wieder vor Ort und lädt euch herzlich zu aktuellen Chiptune-Remixen auf ein Treffen am Stand mit seinen Mitarbeitern ein. Neben einer großen Spielauswahl auf C64 und Amiga wird es auch ein Philips G7200, SEGA Mega Drive sowie eine Vectrex-Konsole zum Ausprobieren geben. Beim Bühnenprogramm, welches am Freitag und Samstag um 17:00 Uhr im direkten Anschluss der Auftritte von „Sound of Games“ ansteht gibt es diesmal neben Chiptune-Remixen auch wieder ein „Highscore-Battle“, bei dem es wieder tolle Preise zu gewinnen geben wird.

Post to Twitter

Classic-Videogames LIVE No. 58 mit Apprentice und Sabrina

Ihr habt die Sendung gestern verpasst ?
Hier gibts die Aufzeichnung:
YouTube Preview Image

Viel Spaß!

Haltet unseren Sendeplan im Auge für weitere Sendungen im laufe des Monats
www.classic-videogames.de

Oder ihr hört mal in unser Radio rein: www.radio.classic-videogames.de

Post to Twitter

Retro-Stadtführung in Berlin: Das magische Dreieck

Interesse an einer kleinen Zeitreise durch Berlin anno 1988? Dann könnte dieses Angebot von Retrogaming-Experte Uli Schuster den kommenden Sonntag verschönern:

„Erlebe eine Stadtführung als standort-basiertes Spiel (location based game) in Berlin. B-Tour – The International Art Festival Of Guided Tours präsentiert:

Das magische Dreieck
von Uli Schuster

Die Berliner Mauer ist Symbol des geteilten Deutschland. Dieses Jahr jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Aber haben Sie von dem ungewöhnlichen Ereignis gehört das 180 Personen von West- nach Ost-Berlin über die Mauer flüchteten? Am 1. Juli 1988 ereignete sich wohl eine der merkwürdigsten Begebenheiten an dem ehemaligen Grenzverlauf. Am Lenné-Dreieck, dem Ort des Geschehens, sind Sie eingeladen zu Einblicken in Motivation und Hintergründe des Sachverhalts um ‘das sagenhafte Dreieck’. Dreißig Jahre Verkehrsplanung, eine zweimonatige Besetzung des Gebiets als ‘Norbert-Kubat-Dreieck’ und eine geschichtlich einmalige Flucht stehen als Zeitdokumente der geteilten Stadt. Mit einem iPhone entdecken Sie Hotspots mit Informationen, aber auch Fragen und Aufgaben zu dem Ereignis. Neugierig? Lasst das Spiel beginnen…

Datum: So, 10.08 / 10:00-14:00 / in 30 min slots

Treffpunkt: Lennéstraße 1 / Ecke Ebertstraße (S+U Bhf Potsdamer Platz). Tickets, techn. Voraussetzungen und weitere Informationen zur Tour gibt es auf der Festivalseite: http://www.b-tour.org/das-magische-dreieck.html

BITTE BEACHTEN: Die Teilnahme an dieser Tour erfordert den Download einer speziell entwickelten Applikation und Anforderungen an Soft- und Hardware.

Voraussetzungen: iPhone 4 oder 5 mit iOS7

Bitte gehen Sie mit dem Browser Ihres iPhones auf die Seite http://arisgames.org/beta/ und laden ‚Install 2.0 Beta 4 (2.0.0.20140714)’ direkt auf Ihr Gerät. Sie werden am Startpunkt der Tour einen QR-Code erhalten, um sich in das Spiel einzuloggen :)“

Post to Twitter