Retro-Ostertrends

Hard- und Software im digitalen Retrobereich beschränkt sich nicht auf C64, Amiga, Atari und Co. Auch diverse andere Produkte, die vielleicht nicht auf den ersten Blick etwas mit dem digitalen Retrotrend zu tun haben, gehören dazu – spätestens auf den zweiten Blick erschließt sich ihre Bedeutung.

So sind in Berlin derzeit Retro-Telefonhörer der Firma Retrostar groß in Mode. Die Hörer sind in den Farben Rot, Schwarz, Orange und Weiss erhältlich und gehören rein styletechnisch an Old-School-Telefone mit Wählscheiben, die bis in die 80er Jahre übliche Haushaltsausstattung in Westdeutschland waren. Wer ganz besonders smooth rüberkommen will, kann seinen Hörer übrigens auch mit einer speziellen Halterung am Gürtel befestigen – das erinnert dann an einen Servicetechniker aus US-Krimi-Serien der 80er Jahre, der mit einem Telefonhörer bewaffnet Leitungen überprüft (oder einfach nur mitlauscht). Es besteht auch die Möglichkeit, diesen ultrafetten Hörer direkt an den PC anzuschließen. Der Preis inklusive der für Handy und PC benötigten Adapter: 29,95 Euro. [LINK>47]

Post to Twitter