Archiv für den Tag: 26. Juli 2009

Vergessene C64-Klassiker (5): „Samurai Warrior“

samuraiwarrior-cover1Dieses hübsche Beat’em Up mit dem wunderbaren Untertitel „The Battles of Usagi Yojimbo“ kann mit einem der skurrilsten Gameplays der C64-Ära aufwarten, denn hier kämpft man sich mit einem Samurai-Hasen (!) durch die Gegnerhorden. Die Grafik kommt in einem ansprechenden Comic-Look daher, schließlich basiert das Game auf dem gleichnamigen Comic. Feinden kann man Geld abknüpfen, um dieses dann in Nahrung (sprich: neue Energie) umzutauschen. Zudem tauchen auch freundlich gesinnte Figuren auf dem Screen auf, die man tunlichst nicht bekämpfen sollte. Diesen sollte man lieber seinen Respekt zollen, indem man sich verbeugt – nur so hinterlassen sie hilfreiche Hinweise für das weitere Vorankommen. Ein wirklich tolles Game von 1988.

samuraiwarrior-01 samuraiwarrior-02

Spielend das Fürchten lernen – Die Geschichte des Videospielhorrors

Survival-Horrorspiele sind heutzutage in aller Munde. Ende letzten Jahres veröffentlichte EA mit Dead Space einen absoluten Überraschungshit, während die Resident-Evil- und Silent-Hill-Serien weiter fleißig neue Teile und Ableger hervorbringen. Doch schon in grauer Vorzeit versuchten Videospiele den Spieler mit einem gruseligen Ambiente in ihren Bann zu ziehen.

Resident Evil„Resident Evil“ (Windows)

Spielend das Fürchten lernen – Die Geschichte des Videospielhorrors weiterlesen