1. RETRO-Userstammtisch: Nachlese

In aller Kürze kann man sagen: Es war ein voller Erfolg! Vielen Dank an Olli, Uwe, Brian, Lutz und Christian für das Erscheinen und beinahe sechs Stunden voller spannender Retroplaudereien am vergangenen Freitag!

Trotz der Tatsache, daß ich das Treffen sehr kurzfristig in ein Restaurant in Berlin-Mitte verlegt und obendrein den Tag aus terminlichen Gründen geändert hatte, erschienen fünf unerschrockene Retrofans, die mit ihren wertvollen und hochkompetenten Beiträgen dafür gesorgt haben, daß eine ausgesprochen harmonische und gehaltvolle Runde entstehen konnte. Eine echte Seltenheit, denn ich habe Konferenzen erlebt, die mit viel mehr interessanten Teilnehmern über einen viel längeren Zeitraum deutlich weniger wertvoll waren und deutlich dünneren Output erzeugt haben als dieses ultraspontane und kurzfristige Treffen. Deshalb stand am Ende der Sitzung am frühen Samstagmorgen fest: Es muß eine Fortsetzung geben!

Auch wenn das Restaurant sehr positiv aufgenommen wurde (und alle satt wurden, wie ich beruhigt feststellen konnte), so ist für das nächste Mal ein Ortswechsel vorgesehen, damit man – und das wäre bei allem Verständnis der Restaurantleitung für unsere Retrogang wirklich nicht möglich gewesen – auch mal ein paar Rechner aufbauen und antesten kann. Denn diesmal fanden trotz aller Widrigkeiten bereits Hefte, Bücher und Disketten ihren Weg in die Runde, was bei einigen Restaurantgästen für erkennbares Erstaunen sorgte – wahrscheinlich besonders wegen der Memorex-Disketten, die das vorwiegend jüngere Publikum kaum mehr live erlebt haben dürfte.

Fazit: Wir machen weiter mit dem RETRO-Usertreffen bzw. -Stammtisch. Im vierten Quartal 2010 soll es eine Fortsetzung geben. Wenn jemand eine Idee für eine gut erreichbare (und selbstverständlich rauchfreie) Location in Berlin hat, die nicht nur eine gute Speisekarte bietet, sondern es auch zuläßt, daß man sich in einem Hinterzimmer in Ruhe der Technik widmen kann, dann immer her mit den Vorschlägen. Grillen im Schnee muß ja nicht unbedingt sein …

Stephan Humer

Über Stephan Humer

Mitbegründer und -herausgeber von Magazin und Website. Und das, ohne das Label „Generation C64″ wie eine Monstranz vor sich her zu tragen. Mag es, über die Grenzen der Chips hinauszuschauen.

11 Gedanken zu „1. RETRO-Userstammtisch: Nachlese

  1. Wollte auch nur noch einmal kurz dir meinen Dank für deine Organisationsinitiative, Stephan :) Für mich kann ich sagen, dass es wirklich sehr anregende Gespräche waren, die ich an diesem Abend führen durfte. Ich kann auch nur weitere RETRO-User ermuntern, beim nächsten Mal auch vorbei zu schauen.

    Bezüglich einer Lokation, wo man auch mal „Sachen aufbauen kann“ möchte ich die Brotfabrik, an der nördlichen Grenze von P’Berg gelegen, ins Gespräch bringen (http://www.brotfabrik-berlin.de/). Die haben da eine nette Kneipe mit Küche und einen zweiten Raum der sich sehr gut eignen würde.

  2. Auch mir hat es sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf das nächste Treffen, mal schauen, vielleicht klappt es ja, dass wir mal alle zusammen ins Computerspiel Museum gehen.

  3. Mit meinen 42 Lenzen wäre ich auch gerne mal dabei.
    Allerdings wohne ich in Nord Bayern.
    Berlin ist da etwas weit weg.
    Gibt es keine anderen alternativen weiter Sudlich ?
    Gruß
    Michael

  4. Wäre auch gern dabei gewesen, jedoch ist Berlin von NRW aus eine ganz schöne Strecke (trotz toller ICE-Verbindung).

  5. Ja, es war sehr unterhaltsam.. wenn auch Laut.. und nicht immer drehte sich alles um die alten Kisten.
    Ich freue mich auf ein nächstes Treffen mit Hardware ..
    Oliver, der Stephan noch einmal für sein Engagement dankt.

  6. Berlin ist nun nicht sooo weit von Wolfsburg, vielleicht schaffe ich bei einer eventuellen Wiederholung auch mal. Gibt es in Berlin nicht auch eine „richtige“ Museumsnacht? Da könntet Ihr ja sowas machen wie ich gerade in Kiel. Schaut mal unter http://www.kielblog.de und hört Euch Podcast 791 an (ab ca. 3:15 Minuten). Oder schaut mal die Bilder dort: http://skriegel.de/muna2010

  7. Vielen Dank für Lob und Dank ;-) So wahnsinnig viel habe ich ja gar nicht beigetragen, aber die Begeisterung freut uns natürlich sehr. Es wird deshalb definitiv ein zweites Treffen geben, idealerweise im vierten Quartal 2010. Diesmal mit Aufbaumöglichkeit für alte Systeme, keine Frage ;-)

  8. Dafür steht aber schon der Termin für die nächste Retro-Party in Erfurt fest. Es ist der 12. März 2011. Und diesmal gibt es noch mehr Livemusik:
    – Bubi Elektrick (www.myspace.com/bubielektrick)
    – Naomi Sample & the Go Go Ghosts (www.myspace.com/naomisample)
    – Sputnik Booster & the Future Posers (www.sputnik-booster.com)
    – gwEm (www.myspace.com/gw3m)
    – Die Moderne Welt (www.myspace.com/diemodernewelt)
    Weitere Infos folgen hier im Retro-Blog.

  9. bald ist ja wieder August, gibts endlich wieder ein RetroStammtisch in Berlin? viele grüsse!

Kommentare sind geschlossen.