Kurz angespielt: „Scott Pilgrim vs. the World“

Scott Pilgrim
Scott Pilgrim

Passend zum anstehenden Filmstart (in den USA gerade gestartet, bei uns erst im Januar) serviert Ubisoft den unterhaltsamen Downloadtitel Scott Pilgrim vs. the World, zunächst für die PS3. Scott hat sich in die hübsche Ramona Flowers verliebt, doch bevor er sie erobern kann, muss er gegen ihre sieben Ex-Freunde und deren Schergen kämpfen. Ganz im Stile von Final Fight oder Streets of Rage prügelt man sich also von links nach rechts durch sieben recht lange Level verschiedenster (Stadt-)Szenarien, die allesamt hübsch und detailreich gezeichnet wurden und sich in allerbester 2D-Bitmap-Grafik präsentieren. Am Ende jedes Levels wartet im obligatorischen Bosskampf einer der sieben Exfreunde Ramonas. Auch die Ohren werden mit Retro-Futter versorgt, eine bekannte Chiptune-Band sorgte für den gelungenen Soundtrack. Während des Kampfes lassen sich diverse herumliegende Gegenstände benutzen, z.B. Regenschirme, Mülltonnen oder auch Schneebälle. Einen Hauch von Rollenspiel bekommt das Spiel durch die Möglichkeit, Scott (oder eine der drei anderen anwählbaren Charaktere) aufzuleveln und mit erweiterten Fähigkeiten ausstatten, wobei man hierzu einfach einen der vielen Shops besucht und entsprechende Items kauft. Das nötige Geld dazu hinterlassen praktischerweise die erledigten Gegner. Manch einer wird sich an dem auf Dauer vielleicht etwas eintönig werdenden Gameplay stören und daran, dass man zwar mit bis zu vier Spielern gleichzeitig antreten kann, nur leider nicht online. Aber für knapp 10 Euro bekommt man hier mehr geboten als bei so manchem Vollpreistitel!

Fazit: Spaßiges 2D-Retro-Beat’em Up für wenig Geld!
System: PS3 (PSN), Xbox360 (XBLA)
Entwickler: Ubisoft
Verleger: Ubisoft
Erscheinungsjahr: 2010

Kai Lunkeit

Über Kai Lunkeit

Zuständig für RETRO-Filme. Mag natürlich den C64, alte Konsolen von Atari bis Sega und sogar DOS-Spiele. Noch viel mehr allerdings hat er ein Faible für den Amiga (500) und alles, was dazugehört. Sammelt Amiga-Spiele und -Zeitschriften. Und schreibt auch gern mal über neuere Spiele.