Düsseldorfer Nacht der Museen 2011 – Outstanding Demoscene Productions

Der reinraum e.V., eine ehemalige unterirdische Toilettenanlage und etablierter Offraum der Düsseldorfer Kunstszene, präsentiert dieses Jahr zur Nacht der Museen am 2. April keinen einzelnen Künstler, sondern eine Kunstform bzw. eine kreative Subkultur: Die Demoszene.

Live-Performance und Musik
jeweils um 20.00 Uhr, 22.00 Uhr und 00.00 Uhr
Special Demoshow: Outstanding Demoscene Productions

Im Mittelpunkt dieser Ausstellung steht der Verein Digitale Kultur e.V.

Digitale Videokunst, erschaffen am Computer, abstrakte Musikvideos ohne Tänzer und Kulissen, produziert ganz ohne Kamera. In der Demoszene zeigen Programmierer, Grafiker und Musiker ihr Können. Ihre Spezialeffekte brauchen keine Stunt-Koordinatoren und keine Nebelmaschinen. Sie brauchen nur ihren Computer und ihre Kreativität. Alle Abläufe, Effekte, Schattierungen und der Soundtrack werden am Rechner erschaffen. Seit fast 30 Jahren erfindet die Demoszene auf diese Weise neue digitale Kunstformen, die auch weit darüber hinaus unsere heutige digitale Kultur beeinflussen. Im reinraum zeigt der Digitale Kultur e.V. einige der bedeutendsten Werke dieser Kunstszene.

Shahzad Sahaib

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.