Happy Birthday, Larry Laffer!

Das Jahr 2012 ist nicht gerade arm an retrobezogenen Jubiläen, und der Juli kann auch mit einem aufwarten. Diesen Monat feiert eine Kultfigur aus dem Adventurebereich einen Runden Geburtstag. Die Rede ist Larry, Larry Laffer, der vor 25 Jahren sein Debüt im Sierra-Adventure Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards gab.


Der Erfinder von Larry, Al Lowe, bekam seiner Zeit den Auftrag, zu Sierras 1981er Textadventure Softporn ein Remake als Grafikadventure anzufertigen. Daraus entstand Larry Laffer, ein etwa vierzigjähriger (Möchtegern)frauenheld mit scheinbar grenzenloser Selbstüberschätzung und Frustrationstoleranz, dessen Geschmack hoffnungslos in den Abgründen der 70er hängengeblieben ist (so trägt Larry in der Regel den namensgebenden „Leisure Suit“ auf weißem Polyester).

Das Spiel wurde ein großer Erfolg und bis 1998 erschienen noch fünf Fortsetzungen und zwei Ableger (die „Laffer Utilities“ und „Leisure Suits Larry’s Casino“) der Reihe, alle unter Mitwirken von Al Lowe. Nach Lowes Entlassung 1999 erschienen 2004 und 2009 noch zwei Titel unter dem Namen „Leisure Suit Larry“, diese waren jedoch keine Adventures, von anderen Entwicklern und hatten nicht einmal den ursprünglichen Protagonisten. Beim erscheinen des letzten Spiels 2009 gab es Sierra auch schon gar nicht mehr.

Nachdem es lange Zeit düster mit Larry aussah, gab es dieses Jahr ein Lebenszeichen. Der aus ehemaligen Sierramitarbeitern bestehende Entwickler Replay Games hat mit Al Lowe zusammen ein Remake des ersten Larry-Spiels über Kickstarter finanzieren können, und hofft nach Fertigstellung dieses Projektes auch weitere Spiele mit Larry produzieren zu können.

Über Dennis Grob

Beschäftigt sich hauptberuflich mit dem Schrecklichen Fach. Beschäftigt sich viel und gerne mit alten und neuen Spielen für Konsolen und Computersysteme der 80er und 90er Jahre, vor allem von Sega, und schreibt darüber.