Weihnachten im Computerspielemuseum

Weihnachten macht auch vor dem Berliner Computerspielemuseum nicht halt.

Stichwort: Raritäten

„Rechtzeitig zu einem weihnachtlichen Familienbesuch haben wir wieder spielbare Raritäten aus unserer Sammlung auf unsere Sonderausstellungsfläche geholt. Noch einmal Tetris oder Super Mario Land 2 auf dem GameBoy erleben – richtig, das war seinerzeit vor 23 Jahren. Oder – noch weiter zurück – auf dem Atari 7800 Dig-Dug spielen. Das alles wieder mit wechselnden Titeln und der play-next-week-Anzeige an den Spielstationen. Die jeweils angebotenen Titel können Sie auch auf unserer Homepage finden.“

Stichwort: Sonderausstellung

„Ausserdem möchten wir Sie auf eine weitere Sonderausstellung aufmerksam machen, in der das Computerspielemuseum erstmals selber Thema ist. Vom 10.12. – 21.12.2012 zeigt die Gamelounge in der e-LernBar der Berliner Stadtbibliothek eine kleine Ausstellung über die Anerkennung von Computerspielen als Kulturgut. Als weltweit erstes Computerspielemuseum ist dabei unsere Geschichte auch ein Teil des Bildes, wobei natürlich auch andere Ereignisse und Entwicklungen aufgeführt sind. Abgerundet wird die Ausstellung durch einige, teilweise auch spielbar angebotene, Highlights aus unserer Sammlung, wie die erste Heimvideospielkonsole Odyssey aus dem Jahr 1972. Die Ausstellung findet sich am Schlossplatz 6/7 (1. Hof), 10178 Berlin und ist geöffnet Mo – Fr 13:00 – 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.“

Stichwort: Weihnachtsbesuch

„Aufgrund der großen Nachfrage im letzten Jahr bieten wir auch dieses Jahr wieder umfangreiche Sonderöffnungszeiten zu Weihnachten und zum Jahreswechsel an. Bei uns können Sie den heiligen Abend oder Ihre Sylvesterfeier mit einem Auftaktbesuch im Museum beginnen.

24. Dezember 2012: 10.00 – 17.00 Uhr
25. Dezember 2012: geschlossen
26. Dezember 2012: 10.00 – 20.00 Uhr
31. Dezember 2012: 10.00 – 17.00 Uhr
01. Januar 2013: 12.00 – 20.00 Uhr“

Ihr seht: die Herrschaften haben sich dort wieder Einiges ausgedacht, was einen Besuch sicherlich umso lohnenswerter machen dürfte.

(Mit Material des CSM Berlin)