Archiv für den Monat: Januar 2012

Global Game Jam 2012 – Finale

It’s done when it’s done….der berühmte Ausspruch von 3D Realms trifft nicht auf den Global Game Jam zu, denn bis heute 15h mussten alle Games abgeloaded werden, ob fertig oder nicht. Schon heute morgen dachten die meisten nur noch an weiche Federkissen und viel, viel Schlaf. Dennoch hielten die Teams eisern durch und holten das Möglichste aus ihren Fähigkeiten und den gegebenen Ressourcen heraus. Fast jedes Genre ist vertreten, Action-, Racing-, Multiplayer-, Reaction-, Strategy Games und sogar ein Adventure hat es geschafft in dem kurzen Zeitraum fertig zu werden. Gut. manche der Spiele sind „fertiger“ als andere, aber auch dieses Mal sieht man wieder wie stark die Qualität und auch Quantität sich gegenüber dem Vorjahr gesteigert hat. Mag es daran liegen das mehr Teilnehmer an den Start gingen oder Jam-Veteranen das nötige Wissen mitbrachten um mehr aus der wenigen Zeit herauszuholen, egal, die Ergebnisse sprechen für sich selbst. Jetzt seid Ihr gefragt! Ladet euch die Spiele herunter, spielt sie, macht Verbesserungsvorschläge und votet für sie! Bis zum nächsten Jahr!
Global Game Jam Berlin – Games

Global Game Jam 2012 – Tag 2

Schleicht man in den frühen Morgenstunden durch die Räume der 9 Teams fühlt man sich dezent an einen Horrorfilm erinnert. Weiße, leere Gesichter im fahlen Licht der Laptop-Screens starren einem entgegen. Spricht man die Zombies allerdings an erzählen sie einem mit großen Augen vom neuersten Feature, zeigen die letzten Grafiken und laden zum Probespielen ein.
Am frühen Vormittag füllen sich dann wieder die Plätze an den Arbeitstischen und das designen, pixeln und testen geht weiter. Noch sind alle zuversichtlich bis zur Deadline am Sonntag um 15h ihr Werk zu vollenden. Die letzten 24h werden spannend.

Global Game Jam 2012 – Tag 1

Deutschland, Polen, Holland, Österreich, Schweden….aus diesen Ländern kommen die über 30 Programmierer, Grafiker, Gamedesigner und Spielefreaks die dieses Jahr am Global Game Jam in Berlin teilnehmen.
Es ist nun schon das dritte Jahr dieser internationalen Veranstaltung für die Hauptstadt. Die Anzahl der Teilnehmer wird immer größer und auch die Organisation verbessert sich von Jahr zu Jahr. Dank an Amaze an dieser Stelle! Dieses Mal stehen uns nämlich die geheiligten Hallen des Computerspielemuseums als Think-Tank zur Verfügung was für ordentliche Inspiration sorgen müsste. Die haben die Teams auch bitter nötig, schließlich müssen sie sich mit Gamedesigner aus über 42 Ländern messen. Ideen sind bereits massig vorhanden, jetzt heißt es Teams bilden und an die Tasten….die Zeit läuft. Übrigens, wer sich persönlich vom Fortschritt der Projekte überzeugen will ist während der Öffnungszeiten des Museums herzlich willkommen!!
Computerspiele Museum
GlobalGameJam.org

6502-Prozessor erlebt Déjà-Vu

In den 70er und 80e Jahren hatte der 6502 Prozessor in Apple- und Commodore Rechnern Hochkonjunktur, u.A. auch im C64. Fast 37 Jahre nach seiner Konstruierung durch Bill Mensch und Chuck Peddle erlebt der Prozessor nun ein weiteres Déjà-vu in Form des ursprünglichen entwickelten 40-Pin DIP-Gehäuses. Der 8-Bit-Klassiker wurde dabei von Western Design Center (WDC) leicht modernisiert, um einige Befehle erweitert und ist nun mit bis zu 14 MHz betreibbar. Der Chip mit der Bezeichnung „W65C02S6TPG-14“ ist in Deutschland für weniger als 6€ bei Mouser Electronics zu haben.

 

W65C02S6PG-14

 

SNK kündigt tragbares Neo Geo an

Nachdem sich SNK Ende der 90er mit dem Neo Geo Pocket und dem Neo Geo Pocket Color auf den Nintendo-dominierten Markt der tragbaren Konsolen gewagt und nur mäßigen Erfolg hatte, wurde nun ein neues portables Gerät angekündigt.

Bei dem erst einmal nur in Japan erscheinenden „Neo Geo Portable Device“ handelt es sich jedoch nicht um eine „neue“ Konsole, sondern um eine tragbare Variante des Neo Geos, auf der die alten Spiele dieser Konsole laufen. Das Konzept geht also mehr in die Richtung des Mega Drive Portable.

Das 170x72x15 mm große Gerät soll über einen 4,3 Zoll großen Bildschirm verfügen und einen 2 Gigabyte großen Flash-Speicher besitzen. Auf diesem sollen die Neo-Geo-Spiele World of Heroes, Ultimate 11, Top Player’s Golf, Sengoku, Mutation Nation, NAM 1975, Last Resort, King of Monsters, Frenzy, Cyber Lip, Fatal Fury Special, Art of Fighting, Super Sidekicks, League Bowling, Metal Slug, Magical Lord, Baseball Stars Professional, Samurai Showdown, King of Fighters `94 und Fatal Fury installiert sein. Es soll sich dabei um die US-Fassungen der Spiele handeln, was den Reiz eines Imports erhöhen dürfte, sollte die Konsole nicht außerhalb Japans erscheinen.

Weitere Spiele für die Konsole könnte es über einen ebenfalls geplanten Steckplatz für SD-Karten geben, eine Bestätigung dafür gab es seitens SNK jedoch nicht. Ein voraussichtlicher Preis wurde ebenfalls nicht genannt.

Quellen: 4players.de, Andriasang, Famicom Plaza

Jet Set Willy meets The Beatles!

Willy Meets the Beatles by Simon D Lee on the ZX Spectrum 128K!

DOWNLOAD 

====================================

Good Morning. Good Morning. Jet Set Willy Here,

Do You Want to Know a Secret? I am just a humble Paperback Writer. Yesterday, I was on a Day Tripper with Elanor Rigby, and it had been a Hard Day’s Night. While strolling along Abbey Road for a Day in the Life I noticed that a large ZX Spectrum was stuck to the side of the studio. Peeping From a Window I spotted  the „clean up this place now!“ eyes of my rather irate housekeeper. Girl! Her name was Lady Madonna, or was it Lucy? No, it was Maria!

Hello, Goodbye! I am again in a nightmare where giant skulls were trying to crush my top hat and entrails and I still cannot get past the blooming Banyan Tree? Your Mother Should Know. I feel like a Nowhere Man. I have to Pick Up Every Little Thing, Eight Days a Week!

Help! Don’t Let Me Down! We Can Work it Out!

I Should Have Known Better. Good Night!

Love JSW xx

Link via @freshbeep

80’er Kult in 3 Minuten

DeLorean DMC-12,  Mini Senso, Zauberwürfel, neonfarbige Leggings und 64 Kilobyte…was haben all diese Dinge gemeinsam? – Sie alle hatten Kultstatus und Hochkonjunktur in den 80er Jahren. Vereint man diese Dinge mit einem Rocksong im Stil der ersten Iron Maiden Ohrwürmer, entsteht daraus ein Musikvideo, das mittlerweile über 2 Millionen Zuschauer in alten Erinnerungen schwelgen läßt. Während das Video der Gruppe „Rhett & Link” kostenlos bei YouTube angeschaut werden kann, kostet der Download des Songs umgerechnet 60 Cent.

Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite der Band.

Von der Cracker- zur Demoszene

Eine interessante Kurzdokumentation des ZDF Pixelmacher-Teams erläutert die Entwicklung der C64-Crackerszene bis hin zur aktuellen Demoszene.

Giana Sisters - Cracktro

Zum Videobeitrag

Vorbildlich!


(Dank geht an Hartmut für den Screenshot!)