Archiv für den Tag: 9. April 2012

Commodore-Gründer Jack Tramiel ist tot

Der Computerpionier und Gründer der legendären Firma Commodore, Jack Tramiel, ist nach Angaben u.a. von Forbes (unter Berufung auf Tramiels Familie) am 8. April im Alter von 83 Jahren gestorben.

Tramiel wurde 1928 unter dem Namen Jacek Trzmiel (bzw. Idek Tramielski) in Łódź, Polen, als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er verlor beide Eltern während des 2. Weltkriegs, seine Mutter in KZ Auschwitz und seinen Vater im KZ-Außenlager Hannover-Ahlem. Nachdem er dort 1945 befreit wurde, emigrierte er 1947 in die USA und nahm den Namen Jack Tramiel an.

1953 gründete er Commodore Portable Typewriter, ein Geschäft zur Reparatur von Schreibmaschinen. Um Schreibmaschinen einer tschechoslowakischen Firma nach Nordamerika importieren und dort verkaufen zu können, verlagerte er auf Grund der Rechtslage seine Firma nach Toronto in Kanada, und benannte sie in Commodore Business Machines um.

Commodore-Gründer Jack Tramiel ist tot weiterlesen

C64-Osterei (4): The Games

Und zum Abschluß dieser kleinen Osterserie ein wenig Lobhudelei …

Neues von der Revision 2012 – Teil 2

Und noch ein sehenswertes Demo von „Genesis Project“ mit dem Namen „Flashbang„.

 

Neues von der Revision 2012 – Teil 1

Auch auf der diesjährigen „Revision“ in Saarbrücken, der weltgrößten Demoveranstaltung, die seit letztem Jahr die bisherige „Breakpoint“ in Bingen ersetzte, kamen die 8-Bit Rechner nicht zu kurz. Ein paar sehr nette Effekte bietet dabei das Demo „Krawall Deluxe“ von der deutschen Demogruppe „Tristar & Red Sector„, die seit nunmehr 21 Jahren besteht.