Spiele-Review: Triad

Triad (Titelbild)

Bei Triad handelt es sich dieses Mal nicht um eine famose Truppe von talentierten Demoszenern sondern um ein kostenloses Windows & Mac OS X Spiel von Anna Anthropy, Leon Arnott und Liz Ryerson.

Auch wenn es gleich Wochenende ist und man die Gehirnzellen bald in den Standby-Modus schicken könnte, sollte man ein wenig damit warten, vor allem wenn man sich mit Triad auseinandersetzen möchte.

Das Kernthema ist schnell erklärt. Drei Personen schlafen, warum auch immer, in einem Bett. Das Bett ist vier Mal fünf Felder groß. Selbstverständlich haben die Menschen die darin schlafen werden auch eine bestimmte Größe. Eine Dame schläft z.B. gekrümmt und wendet sich während des Tiefschlafs auch gerne einmal. Die zweite Dame schläft kerzengerade, allerdings rollt Sie permanent hin und her. Lediglich der schnarchende Herr der Schöpfung hat einen stabilen Schlaf und bewegt sich nicht. In Tetris-Manier gilt es nun das dreier Pärchen anzuordnen, so dass jeder vom anderen nicht gestört wird. Genau hier beginnt das eigentliche Problem!

Triad (Ingame)

Die Grafik des Spiels ist extrem minimalistisch und zweckmäßig: manche würden es gar als Retro-Stil bezeichnen. Die Musik ist ambient-behaftet und regt mit sanften Tönen zum Nachdenken an.

Große Denker sollten das Problem innerhalb von fünf Minuten gelöst haben: jeder der länger als fünfzehn Minuten braucht, sollte anschließend erneut ernsthaft nachdenken und zwar über seine persönliche geistige Fitness.

Shahzad Sahaib

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.

2 Gedanken zu „Spiele-Review: Triad

Kommentare sind geschlossen.