Heute ein Pflichttermin: die Retrobörse in Bochum

Ja, das Wetter ist mancherorts so schön, daß man sich einen Tag vor dem Computer kaum vorstellen kann, wenn sich der ausklingende Sommer noch einmal solch eine Mühe gibt. Graue Regentage – die ideale Zeit für Gaming-Sessions – kommen schließlich noch früh genug. Aber heute gibt es einen dieser ganz besonderen Termine: die Retrobörse in Bochum. Dieser Termin ist so besonders, daß sogar der Retropräsident höchstselbst vor Ort ist! Deshalb: wer in der Region ist, sollte sich diesen Event nicht entgehen lassen. Und der Wetterbericht für Bochum sagt ohnehin: 19 Grad, bewölkt. Wie passend!

Stephan Humer

Über Stephan Humer

Mitbegründer und -herausgeber von Magazin und Website. Und das, ohne das Label „Generation C64″ wie eine Monstranz vor sich her zu tragen. Mag es, über die Grenzen der Chips hinauszuschauen.

4 Gedanken zu „Heute ein Pflichttermin: die Retrobörse in Bochum

  1. Man sagt doch: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht.“

    Naja, wenn Enno der Termin so immens wichtig wäre, dann steckte er bestimmt mehr Energie in seinen Stand, dessen Lage und Besetzung. Nicht nur in Bochum hat man das Gefühl, die Börse sei ihm eine lästige Pflichtübung.

Kommentare sind geschlossen.