Gamefest 2014 in Berlin

Gamefest CSM

Das Berliner Computerspielemuseum (CSM) und die Stiftung Digitale Spielekultur veranstalten zum dritten Mal das Gamefest in der Location des CSM in der Karl-Marx-Allee (Friedrichshain) sowie in der nahegelegenen ehemaligen Karl-Marx-Buchhandlung. Das Gamefest wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert und findet erstmalig im Rahmen der neuen INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN statt.

Das vollständige Programm gibt es hier als PDF. Da sich programmtechnisch noch einiges ändern kann, sollte man den Veranstaltungsplan kurzfristig im Auge behalten. Hier jedoch schon mal ein paar Schmankerl vorab aus der offiziellen Ankündigung des CSM:

So beginnt im Museum am 8. April die Ausstellung „Let´s Play! Computerspiele aus Frankreich und Polen“ mit einer Vernissage um 17 Uhr. Am Freitag startet dann Charity-Gaming-Marathon, bei dem bekannte Speedrunner versuchen, neue Bestmarken aufzustellen. Ihre Versuche werden global und live mit dem Ziel gestreamt, Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Spendenempfänger ist die gemeinnützige Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg, in der krebskranke Kinder mit ihren Familienangehörigen eine Nachsorgetherapie machen können. Weitere Attraktionen werden am Sonnabend die Retrobörse oder Veranstaltungen mit bekannten Let´s-Playern und Gameexperten sein.

RETRO-Mitherausgeber Stephan und einige Mitglieder der RETRO-Redaktion werden ebenfalls beim Gamefest zugegen sein. Man sieht sich!

2 Gedanken zu „Gamefest 2014 in Berlin

  1. Pingback: International Games Week: Zeit zum Spielen - SLEAZEmag

Kommentare sind geschlossen.