Neue Rubrik: Specials

Games sind toll! Retrospiele machen Spaß, sind unheimlich beliebt und es werden immer mehr, denn alle paar Jahre gibt es einen neuen Klassiker, der aufgrund seiner Erfolge in der Vergangenheit plötzlich schon zu den Retrogames zählt. Doch Games sind nicht alles. Das wisst ihr, das wissen wir – und dem tragen wir zunehmend Rechnung. Ab sofort mit einer eigenen Rubrik: Specials.

Viel passiert nämlich drumherum, vieles dreht sich um Spiele, um Retrogaming, um die Retroszene: vom Jugendschutz über das Thema „Clickbaits“ bis hin zum „Gamergate“ – auch in der Retrocommunity ist, so wie in jeder Gemeinschaft, viel Bewegung. Wir haben uns deshalb neue Autoren an Bord geholt, die etliche dieser Themen in den nächsten Monaten beleuchten werden. Genau dafür gibt es jetzt die neue Kategorie Specials. Hier findet ihr in den nächsten Tagen und Wochen erste Analysen, Meinungen und Ideen rund um die Themen, die die Szene bewegen. Kontrovers soll und wird es sein, zur Diskussion einladen, aber auch Spaß machen und sicher an der einen oder anderen Stelle auch provozieren und irritieren. Dies alles wird nicht nur sachlich-analytisch, sondern auch künstlerisch geschehen. Diese Rubrik kennt keine Grenzen. Unsere Autoren wollen diese lieber überschreiten und damit das Thema befördern, das im Mittelpunkt steht. Es soll hoch hergehen, inhaltlich wie diskursiv.

Denn Gaming ist auch oft einfach nur Wohlfühlzone – doch die Welt da draußen ist es oftmals nicht. Wir gehen den speziellen Aspekten des Retrolebens ab sofort stärker auf den Grund. Es ist ein Experiment, ganz klar – aber wir freuen uns sehr auf diese Horizonterweiterung. Stay tuned!

Kommentar verfassen