Veranstaltung: Gameboymusic-Workshop, 11. November 2016, Nürnberg

Am 11. November scheppern in Nürnberg die Chips und Motherboards: Für den Gameboymusic-Workshop im Rahmen des DIY-Festival Chip Hits The Fan sind noch Plätze zu haben.

Inzwischen hat sich Chiptune, ein vom Sound alter Spielekonsolen, Homecomputer und vor allem Gameboys geprägter Musikstil, einen Namen gemacht. Dazu haben nicht nur Festivals wie Chip Hits The Fan, Online-Communities und namhafte Künstler/innen beigetragen, sondern auch die gute Verfügbarkeit der benötigten Instrumente. Der alte Gameboy ist schnell aus Keller oder Dachboden hervorgekramt und mit geeigneter Software im Nu in eine Partymaschine umgewandelt. Wie das genau geht, wird interessierten Teilnehmern von erfahrenen Musikern aus der Chiptune-Szene in einem Workshop nähergebracht. Alle benötigten Utensilien gibt es vor Ort, aber natürlich kann auch der eigene Gameboy mitgebracht werden. Los geht es ab 16 Uhr im Festsaal des Künstlerhauses Nürnberg, die Teilnahme ist frei. Im Anschluss findet die Party mit namhaften Liveacts statt.

Anmeldung über: stephanie.braun(at)stadt.nuernberg.de

Shahzad Sahaib

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.