Kaffeeklatsch mit Chris Hülsbeck, 29. Oktober 2017, Seligenstadt, Deutschland

Während 1986 Deutschland im Fußballfinale gegen Argentinien unterlag und somit nur Vize-Meister wurde, gewann Chris Hülsbeck mit 18 Jahren den ersten Platz bei einem Contest des Magazins 64er.

Kurz darauf begann Chris bei Rainbow Arts für den guten Ton zu sorgen. Katakis und The Great Giana Sisters sind heute Klassiker in der C64-Spielebibliothek. Auch auf dem Commodore Amiga hat Hülsbeck Spuren hinterlassen. Seine mehrstimmigen Tracks für Turrican gehören zu den besten Soundtracks, die für Heimcomputer geschrieben wurden.

Heute gehört Chris zu den bekanntesten Gesichtern in der Retrocomputing Szene und ist dementsprechend oft auf Tour. Seine Homebase ist mittlerweile in den USA, trotzdem ist er natürlich auch viel in Europa unterwegs. So haben die Vereine Digital Retro Park und For Amusement Only es geschafft, Chris nach dem Amiga 32 Event in Neuss in das Flipper- und Arcademuseum nach Seligenstadt einzuladen.

Im Foyer des Museums wird es daher eine Talkrunde mit Chris Hülsbeck geben. Bei Kaffee und Kuchen redet es sich gemütlicher. Moderiert wird das Ganze von Joerg Droege vom Sceneworld Magazin.

Zusätzlich wird es im Ausstellungsraum des Museums eine Sonderausstellung zum 35. Geburtstag des Commodore 64 geben. Auf den ausgestellten Geräten werden an dem Tag selbstverständlich Spiele laufen, bei denen Chris die Musik komponiert hat.

Der Eintritt zum Talk und zur Sonderausstellung „C64“ ist frei. Wer allerdings vor oder nach dem Talk im Ausstellungsraum des Flipper- und Arcademuseums noch an den ausgestellten Geräten spielen möchte, den bitten wir um einen Unkostenbeitrag von 10 EUR.

Kaffeeklatsch mit Chris Huelsbeck – Sonntag, 29.10.2017, ab 15 Uhr.

Talkrunde und Sonderausstellung: freier Eintritt
Arcade- und Flipperhalle: 10 EUR Eintritt

Flipper und Arcademuseum Seligenstadt
Wilhelm-Leuschner-Str. 6a
63500 Seligenstadt

Shahzad Sahaib

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.