Archiv für den Tag: 8. Oktober 2017

Special: Erinnerungen an 80er-Jahre-Partys

Wer kennt es nicht? Beim Durchstöbern alter Kisten stößt man manchmal auf alte Einladungskarten für Parties.

Special: Erinnerungen an 80er-Jahre-Partys weiterlesen

Video: The Sega Game Gear – Review – Game Sack

A look at Sega’s original portable system designed to take on the GameBoy. It’s a curious little system that didn’t quite reach the same levels of success but still has some fun stuff!

Amiga OCS/ECS Demo: Compo Filler (2017)

Compo Filler von The Collective für Amiga OCS/ECS. Veröffentlicht auf der Demoparty qbparty 2017.

Kaffeeklatsch mit Chris Hülsbeck, 29. Oktober 2017, Seligenstadt, Deutschland

Während 1986 Deutschland im Fußballfinale gegen Argentinien unterlag und somit nur Vize-Meister wurde, gewann Chris Hülsbeck mit 18 Jahren den ersten Platz bei einem Contest des Magazins 64er.

Kurz darauf begann Chris bei Rainbow Arts für den guten Ton zu sorgen. Katakis und The Great Giana Sisters sind heute Klassiker in der C64-Spielebibliothek. Auch auf dem Commodore Amiga hat Hülsbeck Spuren hinterlassen. Seine mehrstimmigen Tracks für Turrican gehören zu den besten Soundtracks, die für Heimcomputer geschrieben wurden.

Heute gehört Chris zu den bekanntesten Gesichtern in der Retrocomputing Szene und ist dementsprechend oft auf Tour. Seine Homebase ist mittlerweile in den USA, trotzdem ist er natürlich auch viel in Europa unterwegs. So haben die Vereine Digital Retro Park und For Amusement Only es geschafft, Chris nach dem Amiga 32 Event in Neuss in das Flipper- und Arcademuseum nach Seligenstadt einzuladen.

Im Foyer des Museums wird es daher eine Talkrunde mit Chris Hülsbeck geben. Bei Kaffee und Kuchen redet es sich gemütlicher. Moderiert wird das Ganze von Joerg Droege vom Sceneworld Magazin.

Zusätzlich wird es im Ausstellungsraum des Museums eine Sonderausstellung zum 35. Geburtstag des Commodore 64 geben. Auf den ausgestellten Geräten werden an dem Tag selbstverständlich Spiele laufen, bei denen Chris die Musik komponiert hat.

Der Eintritt zum Talk und zur Sonderausstellung „C64“ ist frei. Wer allerdings vor oder nach dem Talk im Ausstellungsraum des Flipper- und Arcademuseums noch an den ausgestellten Geräten spielen möchte, den bitten wir um einen Unkostenbeitrag von 10 EUR.

Kaffeeklatsch mit Chris Huelsbeck – Sonntag, 29.10.2017, ab 15 Uhr.

Talkrunde und Sonderausstellung: freier Eintritt
Arcade- und Flipperhalle: 10 EUR Eintritt

Flipper und Arcademuseum Seligenstadt
Wilhelm-Leuschner-Str. 6a
63500 Seligenstadt

Video: BBC Micro Vs. Arcade – Part 1

In this series Laird’s Lair compares coin-op conversions from the classic British BBC Micro computer against their more illustrious arcade counterparts.

Games Listing:

00:14 Asteroids (Atari)
01:02 Breakout (Atari)
01:52 Donkey Kong (Nintendo)
02:50 Loopz (Capcom)
03:44 Mikie (Konami)
04:34 Phoenix (Centuri)
05:26 Q*Bert (Gottlieb)
06:05 Robotron 2084 (Williams)
06:56 Star Wars (Atari)
07:59 Yie Ar Kung Fu (Konami)

Sega Master System Spiel: Silver Valley (2017)

Enrique Ruiz und sein Sega Master System Spiel Silver Valley ist etwas, was man sich unbedingt in seinen Gehirnwindungen speichern sollte! Es handelt sich hier um einen Mix aus Castlevania, Kid Icarus und Wonderboy in Monsterland. Mit über 60 Levels sowie Boss-Fights wird es hier ein Qualitätsspiel geben, wie man es selten für das Master System gesehen hat. Die Diskussion kann via smspower.org weiter verfolgt werden. Wir halten euch selbstverständlich am Laufenden.

Quelle: http://pdroms.de/mastersystem/silver-valley-wip-master-system-game

7. Meeting für alternative Betriebssysteme und Computer 2018, 15.06.-17.06.2018, Flechtorf, Deutschland

Das 7. Meeting für alternative Betriebssysteme und Computer 2018 – bei Wolfsburg, findet vom 15. bis 17. Juni 2018 im Dorfgemeinschaftshaus Flechtorf statt.

Willkommen sind historische 8-Bit Rechner, ältere Konsolen, alles was selten ist: Amigas, Ataris, MorphOS- Rechner und PPC-Macs, sowie X86er mit UAE und AROS. Wer einen Vortrag halten will, ist herzlich dazu eingeladen und möchte sich deswegen beim Veranstalter melden.

Ablauf:
Freitag: Aufbau ab 13:00 Uhr (Besuch im Commodore Museum Braunschweig von 15:00 – 17:00 Uhr)
Samstag: Öffentlicher Teil von 10:00 – 20:00 Uhr (ab 20:00 Uhr nur für angemeldete Teilnehmer)
Sonntag: Öffentlicher Teil 10:00 – 16:00 Uhr

Der Teilnahmebeitrag für Teilnehmer mit eigenem Rechner beträgt 10 Euro. In diesem Jahr gibt es die Möglichkeit am Freitag von 15:00 – 17:00 Uhr das Commodore Museum in Braunschweig zu besuchen. Dies bitte bei der Anmeldung angeben.