Ist es möglich auf LoL-Games zu wetten?

Ein Game erobert die halbe Welt

League of Legends von Riot-Games ist derzeit eines der beliebtesten Free-to-Play-Multiplayer-Online-Kampf-Arena-Spiele (MOBA) der Welt. Seit Oktober 2009 haben bereits über 100 Millionen Spieler versucht sich mit anderen Teams zu messen. Der Entwickler Riot- Games wurde im Laufe der Zeit sehr einflussreich dabei, sein eSport Titel ins Rampenlicht zu rücken. Neben Dota 2 und Counter Strike war League of Legends maßgeblich für die starke Entwicklung der E-Sport Szene verantwortlich. Deswegen wundert es nicht, dass auch Buchmacher auf das Spiel aufmerksam wurden, nachdem bereits die halbe Welt davon gesprochen hatte und Tickets für Veranstaltungen innerhalb von Minuten ausverkauft waren.

Wie wird League of Legends gespielt?

Wie bei anderen MOBAs ist das Ziel in League of Legends (LoL) die Zerstörung des Kerngebäudes des gegnerischen Teams, des Nexus. Vor dem Spiel werden die Spieler in Fünferteams aufgeteilt. Sie müssen nun bedacht und je nach Fähigkeiten einen Charakter auswählen und steuern. Im Spiel stehen insgesamt fünf verschiedene Klassen zur Verfügung, die auf verschiedenen Bahnen eingesetzt werden können. Die Karte ist so aufgeteilt, dass beide Teams gleichen Zugang zu den Pfaden oder „Bahnen“ haben, und kein Team einen Vorteil hat. Auf drei Spuren und einem riesigen Wald versuchen nun die Teams, die Oberhand zu gewinnen. Jeder Spieler wählt einen der 136 verschiedenen Helden und übernimmt die gewählte Rolle.

Auf den sogenannten „Lanes“ stehen insgesamt drei Türme, die das Leben und den Zugang zum Nexus erschweren. Gegensätzliche Helden besetzen auch die Gassen und versuchen, in Richtung deines Nexus einzudringen. Um das Spiel spannender zu machen, erscheinen computergesteuerte Kreaturen (Creeps) auf den Bahnen. Wenn man sie tötet, erhält man eine Belohnung, aber es ist wichtig, dass der Held den letzten Schlag bekommt, da sonst kein Gold verdient wird, mit welchem man wiederum Erfahrungspunkte bekommt, die einen stärker machen. Der letzte Schlag ist zwar der schwierigste, aber auch am wichtigsten. Nachdem drei feindliche Geschütztürme mithilfe der Creeps zerstört wurden, wartet ein Inhibitor auf den Spieler. Nach der Zerstörung des Inhibitors werden die computergesteuerten Einheiten (Minions) wieder stärker nachladen (Respawn) und greifen stärker an. Jetzt trennen einen nur zwei weitere Türme vom Nexus, die zerstört werden müssen. Teamarbeit wird benötigt, um einen Sieg tief im feindlichen Territorium zu erreichen. Genau diese Eigenschaft macht eSport so spannend – als Team arbeiten zu können!

Allgemeine Einführung zum Wetten auf League of Legends

League of Legends war einer der ersten Spieleanbieter für eSport-Wetten. Im Vergleich zu anderen eSport-Spielen hat League of Legends gleich nach Counter Strike die meisten Turniere. Vor allem bieten die wöchentlichen Ligen jedes Wochenende die Möglichkeit, das eigene Wissen in entsprechende Wetten zu investieren. Generell kann man sagen, dass League of Legends-Turniere so gut wie immer von den meisten seriösen Buchmachern angeboten werden und es keine „kleineren“ Turniere gibt. Die einzige Ausnahme bilden die minderwertigen Challenger-Serien, die nur von speziellen eSport-Buchmachern angeboten werden. In einem Fußballvergleich kann die Challenger-Serie mit der zweiten Bundesliga verglichen werden.

Wo können Sie auf League of Legends wetten?

Es ist offensichtlich, dass League of Legends bei Buchmachern beliebter ist als fast jedes andere eSport Spiel, wenn man sich die große Anzahl von Sportwettportalen anschaut, die es anbieten. Die Anbieter der Seite www.fussballwetten.info haben sich umgesehen, um die besten Portale zu finden.

– Bet365 – Der britische Anbieter ist hier der Spitzenreiter. Obwohl der Schwerpunkt der Seite hauptsächlich auf anderen Sportarten liegt, bietet dieser Anbieter Möglichkeiten für Wetten auf die verschiedenen wöchentlichen Ligen. Turniere sind ebenfalls abgedeckt. Der Anbieter ist phänomenal, da er auch Live-Wetten auf League of Legends anbietet und es dem Wettenden ermöglicht, auf Vorkommnisse im Spiel zu wetten.

– William Hill – William Hill bietet auch Wetten auf die wöchentliche Liga sowie Turniere aller Art an, wo man vor Beginn der Veranstaltung Wetten auf Gewinner und Verlierer platzieren kann. Top-Kundenservice gibt dem Buchmacher eine Rundum-Empfehlung.

– eGamingBets – Hier ist natürlich auch die wöchentliche Liga enthalten. Turniere haben auch ihren Platz und können mit den verschiedensten Wettoptionen gewettet werden. Sie können sogar auf die brasilianische Liga wetten, eine Möglichkeit, die fast nirgendwo sonst existiert!

– Pinnacle – Pinnacle ist unserer Meinung nach einer der lohnendsten Buchmacher, bei dem jeder Spieler ein Konto haben sollte. Obwohl man dort weniger Wettmöglichkeiten findet, bietet dieser Sportwettenanbieter höhere Quoten als alle seine Konkurrenten.

– Betway – Nicht zu vergessen ist natürlich Betway – unserer Meinung nach einer der besten Allrounder, wenn es um eSport-Wetten geht. Neben einer Vielzahl von Gewinnspielen bietet dieser Buchmacher auch Bonusse für eSport-Events an. Natürlich werden auch hier die wöchentlichen Ligaspiele und Turniere angeboten.

Kleiner Leitfaden für LoL Wetten

Um bei League of Legends Wetten erfolgreich zu sein, muss man nicht unbedingt anders vorgehen, als  bei anderen eSports Wetten. Es ist vor allem wichtig, viele Replays, Vods und Live-Spiele zu sehen. Je mehr man über das Spiel weiß, desto besser ist es. Es ist sehr wichtig, mit dem aktuellen Meta-Spiel Schritt zu halten, da verschiedene Strategien und Helden im Laufe der Zeit an Popularität und Stärke gewinnen. Man sollte sein Wissen über das LoL-Meta-Spiel als Grundlage nutzen, um bei den verschiedenen eSport-Buchmachern gute Quoten zu finden. Neue Patches bieten die Möglichkeit, gegen ein starkes Lieblings-Team zu wetten, das einen oder mehrere Schlüsselspieler hat, die sich zuletzt nur zwischen zwei oder drei Helden abgewechselt haben. Wenn diese Helden im letzten Patch verändert wurden, könnte dies eine Chance sein, Geld zu verdienen. Es ist auch sehr wichtig zu wissen, welche Art von Strategien die verschiedenen Teams bevorzugen. Einige sind sehr objektorientiert, andere Teams plänkeln und rotieren viel. Der Wert besteht jedoch nicht darin, das siegreiche Team ständig zu prognostizieren. Der Wert liegt darin, ein Team zu finden, das öfter als die Wettquoten der eSport-Buchmacher spielen und gewinnen kann. Eine gute Faustregel ist, seine eigene Vorhersage der Chancen oder Gewinnprozentsatz zu machen, bevor man die Chancen betrachtet. Man sollte auch daran denken, dass Statistiken sehr wichtig sind! Es empfiehlt sich, seine Wetten in einem Wett-Tracker oder in Excel zu verfolgen und alle Informationen aus externen Quellen zu nutzen. Dann steht dem eigenen Erfolg nichts mehr im Weg.