Archiv für den Tag: 28. August 2018

Antstream: „Netflix für Retro-Games“

Auf der Gamescom stellte das britische Unternehmen Antstream seine neue Plattform für Retro-Games vor. Das Besondere daran ist, dass die Games im Stream angeboten werden.

Antstream hat im Moment ungefähr 1.000 Titel lizensiert. Davon sollen rund 500 über die Streaming-Plattform abrufbar werden. Erweiterungen sowie regelmäßige Aktualisierungen des Angebots sind vorgesehen. So soll die Plattform immer wieder Neues bieten.

Die Games stammen von verschiedenen Systemen. Ob C64, Amiga, Nintendo oder ZX Spectrum – der Server sorgt dafür, dass die ursprüngliche Plattform keine Bedeutung mehr hat. Der Mitarbeiter von Antstream nannte den Dienst daher das „Netflix für Retro-Games“. Nach dem Vorbild muss man eine App installieren, die den Zugang zur Bibliothek gewährt. Game auswählen, anklicken und los geht es.

Das Problem der unterschiedlichen Spielsteuerungen hat man elegant gelöst. Alle Spiele sollen je nach Client mit Tastatur, Controller oder Touch-Steuerung spielbar sein. Die Demonstration auf einem iPad war durchaus eindrucksvoll. Hier wurden ein Steuerkreuz und Buttons in den Bildschirm eingeblendet. Vermutlich sind für die verschiedenen Plattformen noch allerhand Anpassungen notwendig, weshalb sich Antstream erst einmal auf die am meisten verbreiteten Betriebssysteme stützen will. Der Dienst soll demnächst für Android und Windows Betriebssysteme verfügbar werden. Weitere Plattformen sollen folgen – auf dem Messestand gab es neben dem bereits erwähnten iPad auch eine XBox zu sehen. Im Moment ist nur eine Vor-Registrierung möglich. Für Gamescom-Besucher gab es auf dem Handzettel einen Link mit Quiz, mit dem sich ein Jahr kostenloses Abo gewinnen lässt. Man ist also sehr bemüht, zum Start des Dienstes eine tragfähige Kunden-Basis zu haben.

Auf dem Messestand wurde eine Abo-Gebühr von 10 Dollar pro Monat genannt. Insofern orientiert man sich hier auch am Vorbild Netflix. Wenn man die Preise der Retro-Konsolen wie C64 Mini, Atari bzw. Megadrive Flashback oder Nintendo Classic berücksichtigt, könnte man für das selbe Geld mehrere Jahre Antstream finanzieren.
Alles in allem ist Antstream eine schöne Idee, Retro-Games einem größeren Publikum auf einfache Weise verfügbar zu machen. Wenn es Antstream gelingt, möglichst viele Top-Titel der verschiedenen Systeme zu lizenzieren und die problemlose Spielbarkeit der alten Software auf allen Geräten zu gewährleisten, dann sind die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start bzw. Betrieb gegeben.

H. Rösner

 

Veranstaltung: 4. Retrobörse Saar, 24.11.2018, Saarbrücken

Die Erfolgsgeschichte der Retrobörse Saar geht am 24. November 2018 in die nächste Runde. Die 4. Retrobörse Saar findet diesmal im ATSV Center statt!

Auf zwei (!!!) Etagen und insgesamt 1500 qm gibts wieder super Retrozeugs für euch! Vor Ort sind Händler aus den Bereichen Videospiele, Konsolen, Filme, Comics, Actionfiguren, Spielzeug und Sammlerartikel, Vereine und befreundete Veranstalter mit eigenem Stand sowie Cosplayer.

RetroPlay: Zak McKracken #18 – Was lange währt… (Amiga)

RetroPlay widmen sich dem Amiga Spiel Zak McKracken.

Aus dem Inhalt:

Wir irren durch das Labyrinth – rosa oder lila, gelb, blau, rot… ein ausgedehnter Spaziergang, sodass Hagen den Pausenfüller aus dem Ärmel schüttelt und das Notfall-Programm an den Start bringt. Der „geneigte Zuschauer“ (TM) bekommt einen Rundumschlag zu Licasfilm/-arts/-games-Projekten und wir haben Zeit, uns alt zu fühlen.

Retrolike Switch-Game: The Adventures of Elena Temple

The Adventures of Elena Temple is an old school monochrome platformer you can play on 7 virtual old machines inspired by classics such as Commodore 64, Macintosh, GameBoy and others. You could say The Adventures of Elena Temple is a concentrated pill of nostalgia in the form of a game. There is now a release for Nintendo Switch for reasonable 4,99 €.

Ankündigung: Retrolike Nintendo Switch-Game: Damnview: Built From Nothing

Der Publisher Sindiecate Arts und der Entwickler Brainwash Gang laden Spieler ein, ein außergewöhnliches Simulations-Sandboxspiel zu erleben, das die abendländische Kultur und ihre verschiedenen sozialen Schichten untersucht: Damnview: Built From Nothing. Der Titel erscheint im Jahr 2019 auf PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch. Damnview: Built From Nothing wird anhand der Zersiedelung der Stadt erzählt, wo man an prekären Arbeitsplätzen arbeitet und entweder in das System aufgenommen oder von dergnadenlosen Maschine der Gesellschaft ausgespuckt wird. [Text: Cosmocover]

Retrolike Nintendo Switch-Game: Crossing Souls

Crossing Souls gibt mit all seinen Homagen auf Nintendo-Spiele und zur Videospielkultur der 80er Jahre eine gute Figur ab – und das nun auch auf Nintendo Switch. Das nun im Nintendo eShop erhältliche Crossing Souls schickt Spieler zusammen mit Chris, Matt, Charlie, Big Joe und Kevin auf ein Abenteuer in ihrem kalifornischen Vorort – wo ein übernatürliches Ereignis die kleine Gemeinschaft und ihre Stadt auf Trab hält. Man wechselt die Charaktere während des Spiels und nutzt die Eigenheiten jeder Figur, um Hindernisse zu überwinden und die Schwächen der Gegner zu bekämpfen. Kämpfe finden in Echtzeit statt, man löst clevere Rätsel und tritt gegen mächtige Bosse an – und erforscht spezielle Levels, die von den Arcade-Videospielen der 80er Jahre inspiriert sind. [Text: Cosmocover]

RetroPlay: Zak McKracken #17 – Verschollen im Mars-Labyrinth (Amiga)

RetroPlay widmen sich dem Amiga Spiel Zak McKracken.

Aus dem Inhalt:

Wie am Güterbahnhof rangieren wir unsere Protagonisten quer durch die Welt und fangen langsam an zu bangen, ob uns das Geld nicht ausgeht. Aber ein One-Way-Ticket für Annie nach Kairo reicht ja auch, die dort endlich unsere Karte komplettieren soll. Doch zuvor müssen wir noch einmal ins Mars-Labyrinth.

Kickstarter: Tales of the Neon Sea (2018)

Tales of the Neon Sea is a cyberpunk pixel art point-and-click detective adventure developed by Palm Pioneer and inspired in sci-fi movie classics such as Blade Runner. The game will be appearing on PC first and it will also be launched on consoles after reaching its goals on Kickstarter. The last three days of funding is ongoing.

Retrolike PC-Game: Nogalious (Steam) (2018)

Nogalious von LUEGOLU3GO STUDIOS könnte von der Optik ein Amiga OCS Spiel sein, ist es aber leider nicht. Immerhin bleibt noch ein Action-Plattformer im Retro-Stil, der die Ära der klassischen 2D-Plattform auf 8-Bit-PCs huldigt. Die Huldigung endet keineswegs bei der Grafik, es wird auch musikalische Untermalung mit Chiptunes geboten! Erforsche fünf geheimnisvolle Welten – hüpfe und kämpfe! Kostenpunkt derzeit 8,19€. Wer Platform-Spiele mag und das nötige Kleingeld hat, sollte sich eine Anschaffung überlegen.