Alle Beiträge von Dieter

Dieter

Über Dieter

Dieter ist Zocker alter und Gambler ganz alter Schule. Er treibt sich gleichermaßen auf Retropartys und in den Casinos dieser Welt rum. Inzwischen nur noch wenige Jahre von der Rente entfernt, widmet der Finanzberater seine Freizeit vorrangig dem C64, aber auch Maschinen von Atari. Wenn Dieter zockt, dann sowohl mit als auch ohne Geld.

Retro-Kultur und moderne Spiele: Neuauflagen, Minikonsolen und alte Perlen in neuem Gewand

Quelle: Pexels

Retro-Kultur und moderne Spiele: Neuauflagen, Minikonsolen und alte Perlen in neuem Gewand weiterlesen

Slow Gaming: Altersadäquates Retro-Zocken hat einen Namen

Man wird nicht jünger. Und da ich letztens so sehr über Bergfest, C64 und alte Spiele gejubelt habe, möchte ich die Jubelarie heute fortsetzen und mein Loblied auf Slow Gaming fortsetzen. Denn Slow Gaming paßt wunderbar zu mir, meinem Alter, meinem Leben – und ist damit die logische Konsequenz meiner mentalen Einstellung gegenüber Computerspielen. Slow Gaming: Altersadäquates Retro-Zocken hat einen Namen weiterlesen

Das reicht: Alt und gut wie ein Commodore-Rechner

Ja, ich bin alt. Als Mann, der die 50 schon überschritten hat, in Deutschland lebt und gerne zockt, paßt wahrscheinlich das Attribut „Alter weißer Mann“ sehr gut zu mir. Nun ja, dann ist das eben so. Irgendwann mag man es halt ein wenig bequemer und überläßt das Toben den Jüngeren, auch digital. Ja, ihr könnt mich damit mental alt nennen, aber mir ist mein C64 nun mal lieber als jeder VR-Kram. Ich muß nicht mehr alles ausprobieren. Ich bin körperlich fit und jedes Jahr aufs Neue bereit für das Sportabzeichen. Mental jedoch bin ich längst angekommen. Und wo ich bin, gibt es kein Fortnite.
Das reicht: Alt und gut wie ein Commodore-Rechner weiterlesen

Klassische Brett- und Tischspiele von Atari – wie weit trägt der Spaß?

Atari ist ein Traum für Retrofans – selbst für mich als Commodore-Jünger ist es heute, ohne Berücksichtigung von System Wars oder ähnlichem pubertären Unsinn, einfach eine Firma, die Respekt verdient und deren Produkte immer noch einen Heidenspaß machen. In den 70er Jahren setzten sich vor allem junge Leute massenweise vor die Geräte und spielten die ersten Videospiele überhaupt. Die meisten waren begeistert! Der Gaming-Kult hatte begonnen! Und er reicht bis in die Gegenwart. Oder?
Klassische Brett- und Tischspiele von Atari – wie weit trägt der Spaß? weiterlesen

Retro ist schön – aber ist es auch besser?

„Früher war alles besser“. Ein Satz den man nicht nur in Bezug auf das reale Leben hört, sondern auch immer wieder von Menschen, die Computerspiele spielen. Egal, um welches Computerspiel es geht. Von einer Mehrheit hört man diesen Satz immer und immer wieder. Speziell bei dem von Millionen Menschen gespielten Spiel „World of Warcraft“ ist dies so. In diesem Fall reagierte Blizzard sogar und kündigte an eine Classic Version des Games mit ein paar Modernisierungen erneut herauszubringen. Doch ist das die Lösung?

Retro ist schön – aber ist es auch besser? weiterlesen

Auf der Suche nach dem Alten im Neuen: Retro auf Messen

Ich reise bekanntlich sehr gern, und da kommt natürlich ab und zu eine Messe des Weges und ich denke mir dann: gibt es auf dieser Computermesse eigentlich Retro-Zeug? Nun ja, die Erlebnisse sind ganz unterschiedlich.

Auf der Suche nach dem Alten im Neuen: Retro auf Messen weiterlesen

Retroparty zu Hause statt on the road: Wie es bei uns so richtig abgeht

Keinen Bock, rauszugehen und Retrostimmung auf Partys anderer Menschen zu erleben? Dann bleibt doch zu Hause! Eine Retro-Party zu planen, kann Spaß machen, aber manchmal fehlen einem einfach die Ideen. Hier sind einige, die ich mir überlegt (und ausprobiert) habe. Mit Sicherheit ist etwas dabei, das euch inspiriert! Und: Commodore spielt dabei immer eine Rolle!

Retroparty zu Hause statt on the road: Wie es bei uns so richtig abgeht weiterlesen

Retrohandys: so begann die Jugendortung

1992 begann mit D2 das Zeitalter der digitalen Telefonie in Deutschland. Zum Glück, denn die Telekom (damals noch Deutsche Bundespost) konnte telefontechnisch niemand leiden. Endlich schnurlos erreichbar! Doch des einen Freud war des anderen Leid. Wie so oft im Leben.

Retrohandys: so begann die Jugendortung weiterlesen

Gauselmanns Glück sind die verpaßten Retrochancen der Deutschen

Kaum schreibe ich über meine Anfänge an den berühmten Merkur-Maschinen, schon kommt eine Nachricht rein, die mich an eine alte Geschichte erinnert. Und letztlich dazu führt, daß ich Paul Gauselmann dankbar bin.

Gauselmanns Glück sind die verpaßten Retrochancen der Deutschen weiterlesen