Alle Beiträge von Tim Riemann

Tim Riemann

Über Tim Riemann

Tim hat in den 80ern seinen ersten Homecomputer bekommen und das war ein Schneider CPC. Seitdem ist er diesem Gerät treu geblieben und schreibt auf seiner Webseite (http://www.octoate.de) seit Ende der 90er News rund um den Schneider CPC.

Pinball Dreams Preview für den Schneider CPC

Die Batman Group, die wohl für ihr Demo Batman Forever am bekanntesten ist, arbeitet zur Zeit an einer Portierung eines Spielklassikers für den Schneider CPC. Es ist die Flippersimulation Pinball Dreams von Digital Illusions CE (kurz DICE), die heute wohl am besten für die Battlefield Reihe bekannt sind. Das Spiel ist ursprünglich auf dem Commodore Amiga erschienen und wurde danach auf viele andere Systeme portiert.

Mittlerweile gibt es eine Preview des Spiels und die zeigt, dass der Schneider CPC mit butterweichem Scrolling und tollen Farben überzeugen kann. Den Download der Preview Version gibt es auf Pouet. Viel Spass beim Testen (am besten am echten Schneider CPC).

Defence – Tower Defense für den Schneider CPC

Nach 3 Jahren Entwicklungszeit ist endlich das erste Tower Defense Spiel mit dem passenden Namen „Defence“ für den Schneider CPC erschienen. Wie in allen Tower Defense Spielen müsst ihr ganze Horden von Gegnern daran hindern den Ausgang des Spiellevels zu erreichen. Um den Gegnern den Durchmarsch zu erschweren, könnt ihr unterschiedliche Türme bauen, z.B. Türme, die den Gegner langsamer machen oder die mit Raketenwerfern fliegende Gegner abwehren können.
Im Spiel übernehmt ihr die Rolle von Bill Rizer der einen Krieg gegen Red Falcon und seine Armee führen muss, um die letzte verbliebene Kommandobasis der Probotectors zu verteidigen, die ihn nach einer Explosion das Leben gerettet haben. Die Armee von Red Falcon wird von Lance Gryzor geführt der einst ein Kamerad von Bill im Kampf gegen Red Falcon war. Mehr zu der weiteren Story gibt es in dem umfangreichen Handbuch zum Spiel.

Defence für den Schneider CPC

Im Spiel gibt es außerdem ein Karrieresystem, mit dem ihr unterschiedliche Stufen erreichen könnt, die euch in den jeweiligen Leveln gewisse Vorteile bringen. Natürlich könnt ihr euren Fortschritt auch speichern und später wieder laden. Neben toller Grafik und schöner Musik (13 Tracks) gibt es zudem im Spiel auch Sprachausgabe

Defence für den Schneider CPC

Neben der Freeware Version des Spiels gibt es zwei weitere, personalisierte Versionen zu kaufen: eine digitale Version des Spiels und eine physische Kopie des Spiels, die sogar mit einer 3″ Diskette, dem Soundtrack und einem Handbuch daherkommt.
Die unterschiedlichen Versionen kann man auf der Seite des Autors herunterladen. Es läuft auf allen Schneider CPCs, die mindestens 128kb Speicher besitzen (CPC 464 und 664 mit Speichererweiterung).

Defence für den Schneider CPC

SymbOS 3.0 WIP – WiFi und USB für den Schneider CPC

Nachdem Prodatron bereits in der letzten Version seines SymbOS Multitasking Betriebssystems für den Schneider CPC implementiert hatte, die passende Hardware aber noch fehlte, hat er jetzt nachgelegt und unterstützt in der neuen WIP (= Work In Progress) von SymbOS die M4 WiFi Erweiterung. Natürlich bietet die neue Version dann auch ein paar Programme, mit denen man im Netzwerk arbeiten kann. So zum Beispiel „wget“ – ein kleiner Downloader für die Kommandozeile. Die heruntergeladenen Programme kann man dann auch gleich mit „unzip“ entpacken und auf der SD-Karte der M4 Erweiterung abspeichern. Damit man sich auch mit anderen CPClern unterhalten kann, liefert die neue Version auch gleich noch einen IRC Client mit.
In der neuen Version wird zusätzlich auch noch das Albireo Interface unterstützt. Mit dieser Erweiterung können USB Geräte an den CPC angeschlossen werden, wobei momentan erst einmal USB Mäuse unterstützt werden.

Im folgenden VIdeo sieht man das Multitasking von SymbOS (während Musik abgespielt wird, wird im Hintergrund erst eine Datei geladen, dann mit Unzip entpackt und anschließend eine Verbindung zum IRC aufgebaut):

Wenn ihr einen CPC mit den entsprechenden Erweiterungen haben solltet, dann findet ihr die neuste Version des Systems und die dazugehörigen Diskussionen im CPCWiki Forum.

Schneider CPC Emulator Sugarbox v0.26

SugarboxSugarbox, ein relativ neuer Schneider CPC / Amstrad CPC Emulator, wurde gerade auf die Version v0.26 aktualisiert. Der Autor hat in diesem Release die Unterstützung für Disk Images deutlich erweitert, sodass jetzt unter anderem auch Disk Images des HxC Floppy Emulators oder der Kyroflux Hardware unterstützt und geladen werden können. Zusätzlich wurde die Z80 Emulation verbessert, sodass sie jetzt die Timing Testbenches von Kevin Thacker korrekt durchläuft. Desweiteren wurde auch Snapshots, Drag and Drop und Kassettenunterstützung hinzugefügt. Die neuste Version von Sugarbox kann von der Seite des Autors heruntergeladen werden.

Malware Museum

Malware ist nicht erst seit kurzem ein grosses Thema, schliesslich gibt es sie schon sehr lange und man darf sich durchaus mal die Frage stellen, warum es nicht eine Retroseite für Malware gibt – gibt es für die alten Spiele schliesslich auch. Mikko Hypponen hat deshalb jetzt damit begonnen, alte Malware zu sammeln und sie in seinem Malware Museum zur Schau zu stellen. Keine Angst – auf der Seite kann man sich nichts einfangen – die Examplare laufen in ihrer eigenen Sandbox :-).

skynet

A Prelude To Chaos für den Schneider CPC

EgoTrip hat eine neues Spiel für den Schneider CPC herausgebracht. Es basiert auf einem Spectrum ZX Spiel, wurde aber hinsichtlich der Größe und Komplexität deutlich erweitert. Im Spiel spielt man Amy, die von einem Dorf zu Hilfe gerufen wurde, um die Invasion einer Cyborg Königin zu stoppen. Dafür muss sie die Generatoren in der Cyborg Basis finden und zerstören. Helft ihr und rettet die Dorfbewohner!
Den Download zum Spiel findet ihr hier (am Ende der News).

Prelude-Release-SS01 Prelude-Release-SS02 Prelude-Release-SS03 Prelude-Release-SS04

Classic Computing 2016

Auch in diesem Jahr lädt der Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. (VzEkC e.V.) wieder zu einer Classic Computing ein. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr in Frankreich stattfand, kehrt sie in ihrem zehnten Jubiläumsjahr vom 17.-18. September 2016 wieder nach Nordhorn zurück. Die Vorbereitung der Veranstaltung begann bereits im Jahr 2014 und man hat sich zum Ziel gesetzt, die verbliebenen Anbieter und Hersteller für Retrohardware / -software nach Nordhorn zu bringen und so darf man sich auf Hersteller aus Deutschland, Niederlanden, Spanien, Polen, uvm. freuen. Zusätzlich werden einige Vereine und Museen vor Ort sein und u.a. Prototypen zeigen, die nie in Serienfertigung gingen.

Mehr Informationen, Anmeldeformulare, bereits angemeldete Teilnehmer, vorläufige Tischpläne und Aussteller findet ihr auf der Webseite der Classic Computing 2016. Schaut vorbei, es lohnt sich!

Classic Computing 2016 in Nordhorn vom 17.-18. September 2016

Schneider CPC Emulator WinApe v2.0b1

Nach 4 Jahren Entwicklungszeit hat Richard Wilson eine neue Version seines Schneider CPC und Plus Emulators WinApe veröffentlicht. Die Änderungsliste ist, wie bei jedem seiner Releases, wieder gewaltig groß und umfasst hauptsächlich Änderungen und Bugfixes in der Emulation und für den Assembler und den Debugger. Die neuste Version gibt es auf der WinApe Homepage.

WinApe

CPCRetroDev Ergebnisse – 35 neue Spiele für den Schneider CPC

#CPCRetroDev 2015 ErgebnisseDer CPCRetroDev Programmierwettbewerb der Universität Alicante für den Schneider CPC ist beendet und es sind sage und schreibe 35 Spiele geworden, die veröffentlicht wurden. Neben Assembler und BASIC wurde größtenteils das Spieleframework CPCtelera verwendet und dabei sind ein paar sehr nette, grafisch ansprechende Spiele herausgekommen. Hier sind die Gewinner der einzelnen Kategorien:

PRO:

  1. Space Moves – Toni Ramirez
  2. Frogalot – CNGSoft
  3. Top Top – Rantan Games

BASIC:

  1. Regreso al CPC – Antonio Corpas Cuenca
  2. Junior! – MiguelSky

Beste technische Umsetzung:

  1. Frogalot – CNGSoft

Beste Spielidee:

  1. Mas to the past – Antrax CPC

Die Spiele könnt ihr hier herunterladen. Auf der offiziellen Webseite gibt es außerdem auch die Möglichkeit, die Spiele auf Kassette zu bestellen.