Computerspiele sind offiziell „Kultur“

Endlich! Mit Brief und Siegel! So wie es in Deutschland sein muß! Endlich sind auch Computerspiele Kultur. Freuen wir uns über den offiziellen Segen:

Computer- und Konsolenspiele zählen jetzt auch hochoffiziell zur Kultur. Der Bundesverband der Entwickler von Computerspielen (Game) ist nach zähen Diskussionen am Donnerstag als Mitglied im Deutschen Kulturrat aufgenommen worden. Zur Begründung hieß es, die Branche sei Auftraggeber für Künstler unterschiedlichster Sparten wie Designer, Drehbuchautoren bis hin zu Komponisten.
(Quelle: SPON – siehe Link im ersten Absatz)

Ehrlich gesagt haben wir das schon immer gewußt, oder? Nun wissen wir es ganz offiziell …

Stephan Humer

Über Stephan Humer

Mitbegründer und -herausgeber von Magazin und Website. Und das, ohne das Label „Generation C64″ wie eine Monstranz vor sich her zu tragen. Mag es, über die Grenzen der Chips hinauszuschauen.

Ein Gedanke zu „Computerspiele sind offiziell „Kultur“

  1. Pingback: Compterspiele-Zukunft » Blog Archive » Re: entwicklungszeit 3 jahre…pah! - Deutsche Computerspiele-Branche sucht de…

Kommentare sind geschlossen.