Ein amüsantes Experiment des Infotainment-Magazins Galileo: Einfach einen C64 bei Saturn aufbauen, mit Preisschild versehen und dann die Reaktionen der Kunden abwarten. Einen kurzen Einblick in die Commodore-Historie gibt es obendrein.

Avatar-Foto

Von Kai Lunkeit

Zuständig für RETRO-Filme. Mag natürlich den C64, alte Konsolen von Atari bis Sega und sogar DOS-Spiele. Noch viel mehr allerdings hat er ein Faible für den Amiga (500) und alles, was dazugehört. Sammelt Amiga-Spiele und -Zeitschriften. Und schreibt auch gern mal über neuere Spiele.

4 Gedanken zu „C64 bei Saturn für nur 349,- EUR!“
  1. Das Video ist zwar schon 5 Jahre alt, aber trotzdem schön anzusehen.
    Wenn das ganze Set in ungeöffneter Originalverpackung wäre, würde ich bei dem Preis zuschlagen.

  2. Die Anmerkung, dass es sich bei dem Video um eine uralte Wiederholung handelt, wurde ja schon gemacht. Das hier ist so was wie ein Meta-Kommentar: WIE-DER-HOL-UNG!!!11elf!

  3. habe heute einen ehemaligen ausgefragt. mist. vor einem jahr hat er seinen C64 verschenkt. laut aussagen , war er aktiv selber progamierer. die sendung von damals hab ich noch irgendwo. mist. muss mich mehr um alte kontackte kümmern.

Kommentare sind geschlossen.