Lange Nacht der Museen: Musik im Computerspielemuseum

So schnell geht das: nun beteiligt sich das Berliner Computerspielemuseum schon zum zweiten Mal an der Langen Nacht der Museen (Samstag, 27. August) – und diesmal ist das Motto: Musik! Den Auftakt macht der Erich-Fried-Chor aus Berlin, der u.a. den Soundtrack des bekannten Computerspiels Civilization IV a capella darbieten wird. Im zweiten Teil des Abends lassen gwEm (London) (ab 20.30 Uhr) und MICROWAVE MASSACRE (Aachen, ab 24.00 Uhr) die alten 8-Bit-Zeiten der 1970er und 1980er Jahre in einem modernen Gewand wieder aufleben. Beide Gruppen benutzen dazu originale historische Videospielkonsolen und Heimcomputer als Instrumente. Zusätzlich gibt es den (nun nicht mehr so überraschenden) Überraschungsgast Stereoskop (Susana Egea und Alex Brujas aka DJ Lexvaz) aus Spanien (ab 22.30 Uhr). Das Elektropopduo wird exklusiv ihr aktuelles pre release „110011 – singles edition“ präsentieren.