Games I’ve never played: Ghouls’n’Ghosts (2/2) & Zak McKracken

Bevor ich es vergesse: natürlich gibt es noch ein zweites Video, welches die gestrige Ghouls’n’Ghosts-Story abrundet …

… doch da gibt es noch ein Spiel, welches ich irgendwie verpaßt habe, obwohl es definitiv Kultstatus erlangt hat. Wenn ich mich recht erinnere, schien es da immer eine Art Konkurrenzkampf zu geben: die einen mochten Maniac Mansion, die anderen Zak McKracken. Beides ging damals aus mir heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen nicht. Irgendwie bescheuert? Sicher, genauso wie viele andere Teenie-Aktivitäten, aber so war es halt. Warum sich unsere C64-Clique damals ausgerechnet für Maniac Mansion entschied – auch diese Frage kann heute nicht mehr wirklich beantwortet werden. Und so ging auch dieses Kultgame völlig spurlos an mir vorüber. Wie gut, daß es heute Speedplayer gibt, die einem mithilfe von YouTube das gesamte Spiel in komprimierter Form bieten. Inklusive Lösung. Perfekt!

Und? Ebenfalls diesen Klassiker verpaßt? Dann jetzt eine halbe Stunde Zeit nehmen und den Retrogame-Flashback genießen. Und entscheiden, ob man damals wirklich etwas verpaßt hat …

Über Stephan Humer

Mitbegründer und -herausgeber von Magazin und Website. Und das, ohne das Label „Generation C64″ wie eine Monstranz vor sich her zu tragen. Mag es, über die Grenzen der Chips hinauszuschauen.

6 Gedanken zu „Games I’ve never played: Ghouls’n’Ghosts (2/2) & Zak McKracken

  1. mhh, wieso muss man sich bei den beiden Spielen dann für eins entscheiden? Ich habe Zak McKracken irgendwie immer als „Nachfolger“ von Manic Mansion angesehen.

  2. Muß man natürlich nicht. War aber früher so. Kann heute auch keiner mehr sagen, wieso das so war ;-) War aber nicht nur bei den beiden Spielen der Fall – die Rubrik wird also sicherlich weitergeführt werden können …

  3. Ich liebe diesen Zak McKracken Soundtrack. Und ich muss sagen, dass der ganze Witz des Spiels in diesem schnellen Walkthrough verloren geht – man muss einfach alle möglichen Sachen mittels Trial-and-Error durchprobieren und sich dann auch die Kommentare zu Gemüte führen.
    Btw: wie steht es denn eigentlich um das C64-Remake dieses Spiels, das zur Revision (oder doch schon die Breakpoint letzten Jahres?) vorgestellt wurde?

  4. @Stephan: Also „ich komme von früher“:) Hatte Ende der 80’er Jahre meinen ersten C16’er. Aber das ist vielleicht auch von den Kreisen abhängig, in denen man sich zu der Zeit aufgehalten hat. In meinen Kreisen spielte man beide Spiele.

    Schon schlimm genug, dass sich die Systeme gegenseitig gemieden haben (Stichwort Commodore vs. Atari). Ich habe das zumindest unter verschiedenen Spielen des gleichen Genres so nicht erlebt.Wohl aber die „Ballerspiel Fraktion“ gegen Adventure Fans.

  5. @Oliver: Natürlich, Du hast völlig Recht. Mein „war früher so“ bezog sich nur auf mein damaliges Umfeld. Woanders mag das natürlich anders gewesen sein, mal abgesehen von den berüchtigten Firmenkriegen (C= vs. Atari) – die waren ja (leider) weit verbreitet.

    Warum es aber so (kleinteilig) war? Kann ich heute nicht mehr sagen. Hing auch irgendwie immer von der Tagesform ab. Wer gerade entdeckt hat, wie man den Hamster in der Mikrowelle „behandelt“, der war für einen Tag wieder der Games-Held auf dem Schulhof. Und natürlich Maniac-Mansion-Held. Am nächsten Tag war jemand anders irgendein anderer „Held“. Teeniezeiten eben ;-)

  6. Maniac Mansion war doch älter als ZakMcKracken, insofern kann ich mich da an keine „Konkurrenzsituation“ erinnern. Ansonsten ist Zak bis heute mein All Time Favorite von allen Lucasfilm Adventures.

Kommentare sind geschlossen.