Steckerraten am Wochenende (1): Was ist das nur für ein Ding?

In der heimischen Kabelkiste liegen dutzende alte Kabel und Stecker, zumeist von Systemen, die schon lange nicht mehr in Gebrauch sind. Manchmal fragt man sich: wofür brauchte man das eine oder andere Teil eigentlich? Doch warum lange rätseln, fragen wir die Community! Deshalb heute der erste Fall: was ist das nur für ein Ding und wofür braucht man es?

Fröhliches Steckerraten
Fröhliches Steckerraten
Stephan Humer

Über Stephan Humer

Mitbegründer und -herausgeber von Magazin und Website. Und das, ohne das Label „Generation C64″ wie eine Monstranz vor sich her zu tragen. Mag es, über die Grenzen der Chips hinauszuschauen.

5 Gedanken zu „Steckerraten am Wochenende (1): Was ist das nur für ein Ding?

  1. Sieht mir nach einem ganz normalen TAE-Stecker aus. Die Farbe ist sicherlich ungewöhnlich und dass der Stecker kein wirkliches Anschlusskabel hat, lässt darauf schließen, dass es sich um einen Test-Stecker handelt. Solche Dinge packen Telekom-Techniker vor Ort schon mal in die Dose, um den Mitarbeitern in der Zentrale die Möglichkeit zu geben, ein paar Dinge zu testen. Ich hatte bei meinem letzten Umzug so ein Ding und musste es nach erfolgtem Anschluss noch für eine Stunde drin lassen.

  2. Moin Leute,

    das ist ein Fake!

    Da sind keine kontakte an der sichtbaren seite des TAE steckers zu erkennen. Weiterhin ist keine kupferader in dieser schönen magenta-farbenen aderisolation zu sehen welche irgendeinen kontakt zu der loch-hülse haben könnte.

    Die verkrimpung der loch-hülse hat keinerlei kontakt zu irgendwas sondern ist nur mit der aderisolation verkrimpt und eine extra verlötung ist auch nicht erkennbar.

    Cheers,
    Rainer

  3. Wir ein liegengebliebener PPA (passiver Prüfanschluß) der Telekomik sein. Seit so fast 20 Jahren ist der in den Telekom TAE-Dosen eingebaut.
    Leider siet man ihn von der falschen Seite. Auf der anderen Seite sind die Pins 1 und zwei bestückt. Die sind mit einer Diose und einem 470 Ohm Wiederstand verbunden. Damit läßt sich die Leitung prüfen und Aderdrehungen feststellen.

Kommentare sind geschlossen.