VIC20 Demo: Retina Display Color

Der Akronyme Analogiker versuchte womöglich als erster eine VIC20-Slideshow optimiert für Retina-Bildschirme zu programmieren. Retina Display Color zeigt bei 79872 Pixel Gesamtauflösung ein um etwa 1/4 größeres Bild als beim Commodore 64.

Das Youtube-Video ist in diesem Fall kein Ersatz: Aufgenommen von einem VIC20 NTSC-Model via DVD-Rekorder erkennt man reges flackern. Dies kann man auf den Interlace-Modus und die damit reduzierte Frame-Rate zurückführen. Auf einem echten VIC20 mit CRT-Monitor sind alle 416 Zeilen sichtbar.

Shahzad Sahaib

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.

2 Gedanken zu „VIC20 Demo: Retina Display Color

  1. niedlicher Vergleich und beeindruckend für einen VIC20, aber wenn man beim VIC-II dieselben Tricks auffährt sind je nach Monitor 150000-200000 Pixel drin.

  2. „Was würden Sie mitnehmen, wenn sie 30 Jahre in die Vergangenheit reisen könnten?“ Genau sowas. :)

Kommentare sind geschlossen.