Retroszene-Aufruf: GameStage Expo 2014 in Linz

GameStage Expo 2014
GameStage Expo 2014

Vom 12.-14. September 2014 findet in Linz auf dem Gelände der Tabakfabrik die GameStage Expo 2014 statt. Es sind mittlerweile schon namhafte Sponsoren an Bord und Platz gibt es in Massen. Generell geht es um Spiele, also warum nicht auch Retrospiele. Weitere Sponsoren sind nach wie vor gerne gesehen.

Es gibt viele Personen die sich der Erschaffung neuer Spiele auf vermeintlich toten Systemen widmen und hier böte sich die Möglichkeit, günstig an ein hoffentlich relativ großes Publikum zu kommen. Eine Ausstellungseinheit von rund 4x2m kostet für alle drei Tage lediglich 40 Euro. Sollte die Anzahl der Aussteller mit Retro-Bezug ein etwas größeres Ausmaß annehmen, könnte man sich ein Ausstellungsareal thematisch teilen. Im Rahmen der Retro-Bröse Linz, die am 13. September auf dem gleichen Areal stattfindet, ist für einschlägig interessiertes Publikum durchaus gesorgt.

Anmeldeschluss generell ist Anfang Juli, es bleibt also nicht mehr viel Zeit sich zu entscheiden!

Solltet Ihr kein Aussteller sein wollen, könnt ihr den Event natürlich auch gerne mit eurer Anwesenheit beehren. Mit etwas Glück hat die österreichische Spieleszene hoffentlich wieder einen neuen jährlichen Fixpunkt.

Shahzad Sahaib

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.

Ein Gedanke zu „Retroszene-Aufruf: GameStage Expo 2014 in Linz

Kommentare sind geschlossen.