Kurzdokumentation: GAMEBOY

Die Dokumentation GAMEBOY von Carlo Hofmann ist ein Portrait über Andranik Ghalustians, dem möglicherweise bekanntesten und größten Liebhaber von Videospielen in Österreich. Seine Wohnung strotz nur so von Videospielen, diversen Exponaten und Arcades – So manche Person könnte hier vor Neid erblassen. Als Mitorganisator der GameStage EXPO Linz sowie auch bei diversen AEC Festivals im ARS Electronica hat er sich schon einen Namen gemacht. Ebenfalls mischt er bei den Retro-Börsen Linz und Wien als Organisator mit. Es handelt sich also um eine Persönlichkeit die man mittlerweile schon kennen sollte. Für alle die Ihn schon kennen, für alle die Ihn noch kennenlernen, GAMEBOY gibt einen interessanten Einblick.

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.

2 Gedanken zu „Kurzdokumentation: GAMEBOY

Kommentare sind geschlossen.