Veranstaltung: Video Game Music in Concert – Symphonic Selections, 1. Februar 2017, München

Video Game Music in Concert – Symphonic Selections aus der Reihe „Mittwochs um halb acht“

Dürr piepsende, pixelige Pac-Man-Spielchen auf grünem Monitor? Das war im vergangenen Jahrtausend. Längst sind Videospiele eine eigene Kunstform, mit denen weltweit mehr Umsatz erzielt wird als mit Kinofilmen. Dabei sind sie mittlerweile Meisterwerke der Spieldramaturgie, Grafik, Technik und Unterhaltung. Ebenso wie der Film brauchen Videospiele: Musik! Und die ist allemal hörenswert – auch für Menschen ohne Spielekonsole.

Werke:
Jonne Valtonen: Fanfare for the Common 8-bit Hero
Chris Huelsbeck: Concerto for Laser and Enemies
Nobuo Uematsu: Blue Dragon – Waterside
Ari Pulkkinen: Angry Birds
Nobuo Uematsu: Final Fantasy VI – Symphonic Poem
Jonne Valtonen: Albion Online
Ari Pulkkinen: Super Stardust Medley
Martin Schjoler: Clash of Clans
Chris Huelsbeck: Great Giana Sisters

Mitwirkende:
Nino Kerl, Moderation (Ninotaku TV)
Eckehard Stier, Leitung

BR-KLASSIK überträgt das Konzert live per Video-Livestream, per Audio-Livestream unter www.br-klassik.de und im Hörfunk.

Shahzad Sahaib

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.