Veranstaltung: PLAY21

Veranstaltung: PLAY21, 5.-13. November 2021, Hamburg bzw. ONLINE

Das PLAY – CREATIVE GAMING FESTIVAL findet vom 5.-13. November 2021 statt.

Veranstaltung: PLAY21

Die Beliebtheit von Computer- und Videospielen ist zu Zeiten der strengen Kontaktbeschränkungen gestiegen. Viele soziale Aktivitäten wurden in virtuelle Spielewelten verlegt. Dort war ein Ort, wo die Menschen sich nahe sein konnten. Die PLAY21 befasst sich dieses Jahr mit der spannenden Frage, wie die Spielekultur nach Corona aussehen könnte und ihre Beeinflussung dadurch.

Auf der Tagesordnung steht ein großartiges Hybridprogramm: Unter playfestival.de wird unter anderem das Live-Programm und die Preisverleihung zu sehen sein sowie das beliebte Talkformat »PLAY Couch«. Der virtuelle Festivalort PLAYvalley (programmiert in Topia) ist das Tor zu Veranstaltungen, Workshops und Ausstellungen. Je nach Pandemielage, wird es 10 innovative Games geben, die kontaktlos und hinter Schaufensterscheiben in der Hamburger Innenstadt gespielt werden können. Der Ort wird noch bekannt gegeben. Auch die Schüler kommen dieses Jahr nicht zu kurz. In zehn Schulen finden Workshops rund ums Gaming statt.

Der Festival-Ort ist in Topia und problemlos über die Website des Festivals playfestival.de erreichbar. Die kontaktlos spielbare Ausstellung und das PLAYStudio sind in der Hamburger Innenstadt in der Europa-Passage zu finden.

 

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.