Schlagwort-Archive: Knobelspiele

Kurz angespielt: CornerChaos

Unter Shareware- und Casual-Games-Fans gehört „CornerChaos“ zu den beliebtesten Knobelspielen der letzten Jahre. Die vorliegende iPhone-/iPad-/iPod-touch-Portierung spielt sich wie das Original und bietet zusätzlich einige neue interessante Ausstattungsmerkmale. Noch immer müssen vier gleichfarbige Kugeln zusammengesetzt werden. Damit man aber nicht bereits nach den ersten Runden entnervt aufgibt, besteht ab sofort die Möglichkeit einen versehentlich gemachten Zug zurückzunehmen. Dies macht sich bereits nach kurzer Zeit positiv auf dem Punktekonto bemerkbar. In den höheren Stufen wird die Angelegenheit um einiges kniffliger, da weitere farbige Kugeln ins Spiel kommen. Wird es einmal brenzlig, gibt es alle paar Runden einen Joker dazu, der wieder Platz schafft. Erzielte Punkte lassen sich per WLAN- oder UMTS-Verbindung auf die Homepage von Shoecake Games hochladen. Wer sich aber hier in den vorderen Plätzen verewigen will, sollte sich erst einmal ein paar Wochen ins Trainingslager begeben.

Fazit: „CornerChaos“ sollte für unterwegs auf keinem iPhone oder iPod touch fehlen – zumal das Spiel im App Store gerade einmal 79 Cent kostet.
System: iPhone/iPad/iPod touch [iOS] (angespielt), Mac OS, Windows, Pocket PC
Entwickler/Verleger: Shoecake Games
Erscheinungsjahr: 2006
Webseite: www.shoecakegames.com/cornerchaos

Kurz angespielt: P. P. Hammer and His Pneumatic Weapon

„P. P. Hammer and His Pneumatic Weapon“ – so merkwürdig der Titel, so innovativ das Gameplay. In diesem Mix aus Knobel- und Plattformspiel muss man nichts weiter tun, als eine bestimmte Anzahl an Schätzen zu sammeln, um den Ausgang zum nächsten Level freizuschalten. Das Problem ist, das diese Schätze zum großen Teil unter Steinen versteckt sind. Also muss man seinen Presslufthammer benutzen und sich so einen Weg durch die labyrinthartigen Level bahnen. Schwierig wird es dadurch, dass die weggehämmerten Steine nach ein paar Sekunden wieder nachwachsen! Zudem erschweren Fledermäuse und anderes Gewürm das Vorankommen und schießen kann P.P. Hammer mit seinem Werkzeug nicht. Hinzu kommen Wasser- und Feuerfallen, sowie (Fall)Türen, die man nur mit speziellen, in den Leveln versteckten Schlüssel benutzen kann. Als Extras gibt es u.a. eine bessere Sprungfähigkeit. Eine wirklich nette Idee sind die Bonuslevel, die komplett aus Legosteinen bestehen. Viele kleine Details runden das tolle Spiel ab: Wenn P.P. Hammer sich duckt, so verschwindet er komplett unter seinem Helm und hat er den Ausgang gefunden, führt er einen Freudentanz auf. Der wunderbare Soundtrack ist die Sahne-Krönung auf diesem exquisiten Plattform-Dessert.

Fazit: Ein fantastischer und stundenlang fesselnder Jump’n’Run-Spaß!
System: Amiga (angespielt), C64
Entwickler: Traveling Bits
Verleger: Demonware
Erscheinungsjahr: 1991
Webseite: www.lemonamiga.com/games/details.php?id=862

Knuffiger Knobelspaß für Windows

Es tut sich wieder etwas in Sachen knuffiger Knobelspiele für Windows. „Chokotto DiaRunba“ aus Japan macht schnell süchtig und ist als kostenloser Download zu haben.

Chokotto DiaRunba
Chokotto DiaRunba