Schlagwort-Archive: Leipzig

8. Lange Nacht der Computerspiele in Leipzig mit exclusiven SID-Konzert

Plakat

Am Samstag, den 10. Mai 2014 findet zwischen 16:00-3:00 Uhr in Leipzig die „Lange Nacht der Computerspiele“ in den Räumlichkeiten der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) statt. Auf drei Etagen und bei über 200 Spielstationen können sich Besucher kreuz und quer durch die Welt der Computer- und Videospiele bewegen. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf aktuellen Spielen und Konsolen, sondern es wird auch ein Einblick in die Vergangenheit und Entwicklung des Mediums gewährt. Alte Systeme wie Atari 2600, NES, Mega Drive oder Amiga laden dazu ein, in Erinnerungen zu schwelgen oder sich anzuschauen, wie zu jener Zeit gespielt wurde und auch heute noch wird. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eine große Cafeteria im Erdgeschoß bietet kalte wie warme Speisen. Bei einem Rahmenprogramm mit über 20 Veranstaltungen wird einiges geboten: Turniere und Mehrspieler-Spaß auf über 50 PC’s und diversen Spielekonsolen, Roboter-Fußball, Brettspiele, Computer- und Anime-Kino, Hardware-Projekte, Werkstätten, diverse Vorträge, Ausstellungen und natürlich auch wieder Spielemusik durch Radio PARALAX. Hierbei wird es erstmals auch ein Chiptune-Konzert von Christian T. (SID-Spieler) mit SID-Musik aus 2 original C64 Computern geben, das exclusiv von Radio PARALAX übertragen wird. Geplant sind zunächst zwei Live Gig’s von 20:00 – 21:00 sowie von 22:00 – 23:00 Uhr. In der übrigen Zeit wird euch das Team wie gewohnt mit einer angepassten Playliste, Liveberichten und Interviews versorgen. Eine Videoübertragung ist nicht geplant. Stattdessen wird es später ein ausführliches Video auf dem YouTube-Kanal zu sehen geben. Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

Videobericht vom letzten Jahr:

7. Lange Nacht der Computerspiele in Leipzig

Am Samstag, den 4. Mai findet von 16:00 bis 3:00 Uhr morgens in der HTWK in Leipzig die mittlerweile 7. Lange Nacht der Computerspiele statt. Auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern präsentieren Fachkräfte, Studierende und Hobbyentwickler ihre neuen Projekte auf zwei Etagen. Neben aktuellen Spielen auf modernen PC’s stehen hier über 50 verschiedene klassische Systeme wie der C64, Amiga oder SNES zur Verfügung, auf denen verschiedene Spieleklassiker gespielt werden können. Des Weiteren erwartet alle Besucher eine Retro-Ausstellung, Studenten-Projekte, Brett- und Sammelkartenspiele, StreetPass-Treffen von Nintendo 3DS Spielern, Rennsimulator, Hardware- und Lötkurse sowie Chiptune-Remixe von 8- und 16-Bit Klassikern und einer Liveübertragung durch Radio PARALAX. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Eine Cafeteria bietet u.A. belegte Brötchen, Würstchen und Getränke zu günstigen Preisen. Weitere Infos zum Programmablauf sind auf der offiziellen Webseite der Schreibfabrik zu finden. Der Eintritt ist wie immer frei.

Lange Nacht der Computerspiele 2012

Lange Nacht der Computerspiele – Dieses Jahr mit neuen Räumlichkeiten

Am Samstag, den 5. Mai findet die mittlerweile sechste „Lange Nacht der Computerspiele“ statt, die alljährlich von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) in Leipzig ausgetragen wird. Aufgrund der hohen Besucherzahlen in den letzten Jahren werden die Räumlichkeiten jedoch in diesem Jahr auf den Lipsius-Bau verlegt, der sich nur wenige Meter von der alten Location befindet und deutlich geräumiger ist. Wie auch in den Jahren zuvor steht dabei das Ausprobieren alter wie neuer Spiele im Mittelpunkt der Veranstaltung. Dazu gibt es ein großes PC-Kabinett sowie zahlreiche Spielkonsolen und Heimcomputer, von C64 und Atari 2600 bis zu PlayStation 3, Xbox 360 und Nintendo Wii. Des Weiteren zeigen Entwickler und Studenten selbstentwickelte Spiele und Technologiestudien. Eine Vitrinen-Ausstellung zeigt historische Spiele und Hardware sowie künstlerische Arbeiten rund um Spiele. Der Eintritt ist wie immer frei.

 

Lange Nacht der Computerspiele 2012

 

Weitere Infos

Bilder vom Standort Lipsius-Bau

 

Leipzig: 5. Lange Nacht der Computerspiele

Am Samstag, dem 7. Mai 2011, findet an der Leipziger Fachhochschule HTWK zum fünften Mal die Lange Nacht der Computerspiele statt. Ab 18  Uhr können auf mehreren Etagen im Zuse-Bau in der Gustav-Freytag-Straße 42a zahllose alte wie neue Spiele ausprobiert werden. Der sonst nur Studenten zugängliche Multimedia-Pool verwandelt sich in ein Spielerparadies.

In den Korridoren baut die Leipziger Szene um die Konsolensammler René Meyer, Torsten Othmer und den RetroGames-Laden zahllose Retro-Stationen auf. Vorgesehen ist unter anderem das mit 16 Atari-Computern mutmaßlich weltgrößte Netzwerk für »Midi-Maze«, mit dem 1987 das Zeitalter der LAN-Partys begann. Das Webradio Paralax wird wieder live in Bild und Ton vor Ort senden. Traditionell gibt es von 16 bis 18 Uhr im Nachbarbau Karl-Liebknecht-Straße 145 eine Eröffnungsveranstaltung, in der Studenten und Entwickler aus der Region ihre Neuheiten zeigen. Erwartet werden wie in den Vorjahren einige hundert Besucher.

4. Lange Nacht der Computerspiele

Zum vierten Mal organisiert die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig am Samstag, den 24. April 2010, die „Lange Nacht der Computerspiele“.

Bis in die Morgenstunden sind Computer-Spiele-Fans in die Räumlichkeiten der Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften eingeladen. Neben Vorführungen und der Präsentation historischer Computerspiele steht vor allem das Ausprobieren alter und neuer Spiele im Mittelpunkt. Künstler, und Journalisten aus Leipzig, Studierende und Pädagogen zeigen ihr Schaffen und tauschen sich mit den Besuchern aus.

Lange Nacht der Computerspiele
Lange Nacht der Computerspiele

4. Lange Nacht der Computerspiele weiterlesen

Leipziger Chiptunes-Absturz

Am kommenden Freitag, den 19. Februar, findet im Leipziger Absturz ein Chiptunes-Abend statt. Organisiert wir das Ganze von Kontraproduktiv und mit dabei sind Timescratch (Gameboy-Musiker) und Dressla (Jahtari).

Leipzig: Themenabend Spielekonsolen

Im Superkronik in der Karl-Heine-Straße 35 in Leipzig findet am Samstag, den 17. 10. 2009 der „Themenabend Spielkonsolen“ statt. Die Besucher des Abends treffen unter anderem auf Super Mario, Megaman, Kirby, Zelda, den Prince of Percia und weitere Helden, mit denen sie gemeinsam Abenteuer in spannenden Pixelwelten erleben können. Dazu gibt es 8-Bit-Live-Musik mit

Exlepäng: Themenabend Spielkonsolen
Exlepäng: Themenabend Spielkonsolen

Games Convention Online

Vom 31. Juli bis 2. August 2009 findet in Leipzig die Games Convention Online statt. Nach dem Hin-und-her mit der Konkurrenzmesse gamescom in Köln setzen die Organisatoren der GCO auf ein neues Konzept und konzentrieren sich auf den Markt der Onlinespiele. Die Messe beginnt mit einer Eröffnungsfeier am Donnerstagabend in der Villa Ida, mit Ralph Baer (dem Entwickler der ersten Spielkonsole Odyssey) und und Dr. Richard A. Bartle (Entwickler des ersten Mehrbenutzer-Onlinespiels „M.U.D.“) als Ehrengäste. Die Ausstellerliste ist sehr übersichtlich – dafür wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

Veranstaltungen der ComputerSpielSchule Leipzig

Am morgigen Samstag, den 11. Juli, findet an der ComputerSpielSchule in Leipzig das SommerSpiel-Fest statt. Groß und Klein sind eingeladen, von 15 bis 21 Uhr gemeinsam zu spielen. Von „Singstar“ über „Guitar Hero“, die „Sims 3“ und vielen weiteren Spielen erwartet den Besucher ein großes Angebot zum Mitmachen. Große reale Spiele wie ein „Maxi-Mikado“, „Jakkolo“ oder „Wikinger-Schach“ sorgen dafür, dass auch der körperliche Einsatz nicht zu kurz kommt. Der Eintritt ist kostenlos!

Am darauf folgenden Donnerstag, den 16. Juli, veranstaltet die ComputerSpielSchule eine „USK 16“-Spieleparty für Gamer und die, die welche werden wollen. Vorraussetzung ist das Mindestalter von 16 Jahren. Gezockt werden kann von 16 bis 22 Uhr, der Eintritt ist ebenfalls kostenlos. Voranmeldungen sind bis zum 15. Juli hier möglich, aber kein Muss.

Weitere Infos gibt es auf der Website der ComputerSpielSchule.