Schlagwort-Archive: Retroguru

Mega Drive Spiel: Xump 2 (2020)

Retroguru haben nach drei Jahren Arbeit Ihr Puzzle-Spiel für den Sega Mega Drive / Sega Genesis fertig gestellt. Xump 2 wurde ursprünglich auf der deutschen Demoparty Revision 2017 veröffentlicht. Seither wurde das Spiel mächtig poliert und kann sich mittlerweile sehen lassen. Das Spiel kann für 29€ via DragonBox Shop vorbestellt werden.

Qualitativ ist das eingesetzte Modul auch nicht uninteressant: Das Modul hat Spannungswandler eingebaut. Die meisten chinesischen Module haben stattdessen entweder Widerstände eingebaut, was auch nicht wesentlich zur inneren Schönheit beiträgt, oder manchmal sogar auch gar nichts. In den meisten Fällen sterben diese Module dann aufgrund Überspannung. SRAM-Saving des Spielestands wird unterstützt! Eine gedruckte Anleitung ist dem Spiel ebenfalls beigelegt.

Die Entwickler haben zugesichert, dass ROM zu Neujahr für alle zugänglich zu machen. Ein schönes Beispiel, dass hoffentlich auch bei anderen Anklang finden wird.

Amiga OCS/ECS Spiel: Fred’s Journey (2020)

Noch ist die Revision 2020 in vollem Gange, die größte europäische Demoszene only Veranstaltung. Dieses Jahr durch die Covid-19 Krise gezwungenermaßen als reiner Online-Event, statt in Saarbrücken.

Cosmos Designs und Retroguru haben im Rahmen des Spielentwicklungswettbewerb einen alten Bekannten vom C64 auf den Amiga gebracht – Fred!

Fred’s Journey ist in purem Assembler programmiert und funktioniert auf Amiga OCS und Amiga ECS Systemen mit 1 MB RAM. Hier und da scheint es noch einen Memory-Fehler zu geben, aber der soll mit dem nächsten Update Geschichte sein. 20 Levels Jump’n Run Spaß in echter Oldschool-Manier! Auch die Musikstücke erinnern stark an ST-01 Samples!

Eine Boxed-Version ist wohl auch angedacht!

Amiga OCS Spiel: Trap Runner (Final) (2018)

Das letzte Amiga-Classic-Release des vergangenen Jahres wurde am 31. Dezember 2018 mit einer „Final“-Version von Trap Runner bestritten. Ursprünglich auf der Demoparty Function 2018 veröffentlicht, gab es nun etliches Fixes und optische Politur. Das digitale Diskettenimage kann kostenlos heruntergeladen werden, eine physische Vermarktung ist ebenfalls in den Startlöchern.