Archiv der Kategorie: Events

Veranstaltung: Gameboymusic-Workshop, 11. November 2016, Nürnberg

Am 11. November scheppern in Nürnberg die Chips und Motherboards: Für den Gameboymusic-Workshop im Rahmen des DIY-Festival Chip Hits The Fan sind noch Plätze zu haben.

Inzwischen hat sich Chiptune, ein vom Sound alter Spielekonsolen, Homecomputer und vor allem Gameboys geprägter Musikstil, einen Namen gemacht. Dazu haben nicht nur Festivals wie Chip Hits The Fan, Online-Communities und namhafte Künstler/innen beigetragen, sondern auch die gute Verfügbarkeit der benötigten Instrumente. Der alte Gameboy ist schnell aus Keller oder Dachboden hervorgekramt und mit geeigneter Software im Nu in eine Partymaschine umgewandelt. Wie das genau geht, wird interessierten Teilnehmern von erfahrenen Musikern aus der Chiptune-Szene in einem Workshop nähergebracht. Alle benötigten Utensilien gibt es vor Ort, aber natürlich kann auch der eigene Gameboy mitgebracht werden. Los geht es ab 16 Uhr im Festsaal des Künstlerhauses Nürnberg, die Teilnahme ist frei. Im Anschluss findet die Party mit namhaften Liveacts statt.

Anmeldung über: stephanie.braun(at)stadt.nuernberg.de

Classic-Videogames LIVE! 8. User-Treffen

 


Weitere Infos hier: http://www.usertreffen.classic-videogames.de 

  • Wann und wo?

02.10.2016 Das ist ein Sonntag, weil Montag ein Feiertag ist!

Ab  11 Uhr bis open end

Ort:Kuchenheimer Str. 220, 53881 Euskirchen
Die Halle befindet sich hinter der Pommesbude. Links davon den kleinen Weg entlang, bis zum nächsten Gebäude laufen. Dort einfach den Schildern von Classic-Videogames RADIO folgen.

Unkostenbeitrag: 10 Euro (Kinder bis 16 Jahre: 5 Euro)

  • Teilnehmer

2  Apprentice & Sabrina
2 Mama & Papa
1  Tobias (daddlertl) – Commodore 64 mit Zubehör
1  Dirk – Amiga (evtl C64) + Monitor
2  Shari & Oscar – Mega Drive
1  Arne – irgendwas mit Atari ( hab ich auch nicht anders vermutet)
2  Kerstin & Dennis – Retron 5
1  Michele Kellenmeister
2  Carsten & Andrea
1 Michael Lünzer – PC Engine Duo-R
1 Marco Beck – IBM PC mit Windows 1.01
1 Thomas Sontowski – Vectrex und sein eigenes Vectrex Spiel
1 Niels Böhm – A600 und Monitor
1 Frank Zavelberg – Amiga und/oder Retro-Pie

Ihr wollt auch kommen? Meldet euch auf der Webseite von Classic-Videogames.de an.

Vortrag: „Entwicklung der DDR-Computer“, 24. September 2016, Oldenburg

Das Oldenburger Computer-Museum (OCM) lädt am 24.09.2016 um 14 Uhr zu einem Vortrag über die Entwicklung der DDR-Computer ein. Prof. em. Dr. Horst Völz (Jahrgang 1929) gilt als einer der wichtigsten deutschen Physiker und Elektroniker in Hinblick auf die Entwicklungen von Speichertechnologien. In seinem Vortrag im OCM beschreibt er seinen Weg zur Mikrorechentechnik und seine Arbeit im Spannungsfeld von Forschung und dem System DDR.

Einlass ab 14 Uhr, Beginn des Vortrages um 15 Uhr. Eintritt 2,00 €.

Ninja Musicology C64 Live!

Earlier in the year Norwegian rock/metal band @Fastloaders successfully crowd-funded their album Ninja Musicology – a triple CD  containing guitar based covers of the original sound-track from the iconic Commodore 64 trilogy The Last Ninja.

Part of the Kickstarter campaign was a live performance to be recorded for Blu-Ray
release. The concert is being held on Saturday 15th October at the world famous
Underworld Club in Camden, London, UK.

06_0116_Gig

In this one off show they will be playing a two hour set of tunes from the C64 Last Ninja
games, accompanied on some tracks by performances from the legendary original
composer Ben Daglish.

Doors open 6pm, and after the gig there is a meet and greet with the fans, Ben, and the equally legendary @MattGray.

Tickets can be purchased from @C64audio.com (where you can also download a free @Fastloaders audio sampler) or via the venue – The Underworld.

Here are @Fastloaders in rehearsal for the gig:

Ninja costumes optional! Don’t forget your earplugs! Ninja ROCKS!

(Twitter @C64audio / @fastloaders and Facebook facebook.com/fastloaders)

C64audio.com – https://c64audio.com/collections/music-albums/products/ninja-musicology-live-gig-ticket-15th-october-2016
The Underworld, Camden – http://www.theunderworldcamden.co.uk/gigs/events/15-oct-16-ninja-musicology-live-the-underworld/

Veranstaltung: Classic Computing 2016, 17-18. September 2016, Nordhorn, Deutschland

Am Samstag und Sonntag (17./18.09.) organisiert der Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. die „Classic Computing 2016“ in Nordhorn. Die „Classic Computing“ ist ein privat organisiertes Treffen der Freunde klassischer Computersysteme der 70er, 80er und 90er Jahre. Die Veranstaltung umfasst eine „hands-on“ Ausstellung von Computersystemen, eine Reihe von Vorträgen, Stände von Hard- und Softwareanbietern sowie eine Serviceecke. Organisiert wird die „Classic Computing“ vom Verein zum Erhalt klassischer Computersysteme e.V. auf rein ehrenamtlicher Basis.

Sumerland – Wo Realität, Spiel und Fiktion sich vermischen

Wo Realität, Spiel und Fiktion sich vermischen, liegt irgendwo
Sumerland. Im Olympiapark München können Besucher mithilfe einer App
magische Symbole aufspüren, die an verschiedenen Orten auf dem
Parkgelände versteckt sind. Das Augmented-Reality-Adventure Sumerland
lässt anspruchsvolle Abenteurer mithilfe eines Smartphones oder Tablets
hinter den Schleier der vermeintlichen Realität blicken. Die Geschichte
zu diesem Rätsel basiert auf dem Sumerland Roman-Zweiteiler, der
offiziell am 22. August bei Panini erschienen ist. Er handelt von
einer fantastischen Wirklichkeit, die hinter der Illusion unserer
Alltagswelt verborgen liegt.

Sumerland

Nur wenige Eingeweihte wissen, dass unsere Zivilisation nichts als eine
kollektive Illusion ist, in der die Menschen gefangen gehalten werden.
In Wahrheit tobt ein geheimer Krieg in der fantastischen Realität hinter
der Scheinwelt unseres Alltags. Auf der einen Seite steht der
babylonische Stadtkegel von Waylhaghiri, in dem alle
Zivilisationsepochen der Menschheit übereinander geschichtet sind. Diese
einzige Stadt auf der Welt lebt von der Perfektionierung der
zivilisatorischen Ästhetik. Glamour, Mode und Manipulation sind bis in
die Intimsphäre allgegenwärtig. Auf der anderen Seite steht die
umgebende Wildnis des Sumerlandes, in der Tiermenschen leben, die
verspielt und kindlich, aber auch unberechenbar und grausam sind. Die
jahrhundertealten, doch ewig kindlichen Herrscher beider Reiche, Prinz
Zazamael und Prinzessin Serisada, kämpfen erbittert um die
Vorherrschaft.

Die Geschichte der Romane mit den Titeln Sumerland: Prinzessin
Serisada und Sumerland: Prinz Zazamael ist nahtlos mit dem Spiel
verwoben. Diese Verzahnung von Story, Artworksund (Rätsel-)Spiel machen
neben der technischen Finesse der Augmented-Reality-Darstellungen die
Essenz von Sumerland aus. „Unser Rätselspiel ist kein isoliertes
Erlebnis, sondern vielmehr das Tor zueiner dahinter liegenden geheimen
Welt“, erklärt Lasse Ernst vom Entwickler Noon Games. Die
detailreichen und fantastischen Artworks steuerte die prämierte
Hamburger Bildkünstlerin Inga Nielsen bei – sie schuf mit ihren
einzigartigen, atmosphärischen Zeichnungen einen ganz eigenen
künstlerischen Kosmos.

Sumerland ist anspruchsvolle und technisch innovative Unterhaltung.
Die Smartphone-App mit dem Namen Apparatu Memoria Sumerland ist für
iOS (App Store) und Android (Google Play) verfügbar.

Weitere Informationen zu Sumerland sind unter www.endederwelt.de
und auf You-tube zu finden.