Archiv der Kategorie: Kurz angespielt

Die Nintendo Story

Retro 39 | Die Nintendo Story jetzt im Handel

Die Nintendo Story | Retro 39

ab heute überall im Handel

Retro 39

Nintendo hat heute einen weltweiten Bekanntheitsgrad.

Als das Unternehmen Anfang der 80er den amerikanischen Videospielmarkt in den Fokus nahm, fanden sie eine zusammengebrochene Branche vor, die sich in den Jahren zuvor selbst zerstört hatte.

Was durfte Nintendo auf keinen Fall falsch machen?

„Am besten macht Ihr gar nichts“, war die überwiegend genannte Antwort. Aber das Unternehmen sah die Lücke.

Die Japaner wussten geschickt genau diesen Zustand für sich zu nutzen, um einen durchschlagenden Erfolg zu erringen. Dies machte die Marke Nintendo erst zu der Marke, die wir heute kennen.

Das Retro #39 erzählt die spannende Geschichte wie Nintendo das Gesicht der digitalen Unterhaltungsindustrie in nur 10 Jahren veränderte.

Versandkostenfrei online hier >KLICK<

Review: Hani In The Sky für PC-Engine (Angespielt! #159)

Der Retroluzzer spielt Hani In The Sky auf der PC-Engine und findet doch tatsächlich einen Verwandten von Mr. Hankey dem Weihnachtskot.

Review: Power Drift für C64 (Angespielt! #158)

Der Retroluzzer spielt Power Drift auf dem C64!

Review: R-Type für C64 (Angespielt! #155)

Der Retroluzzer spielt R-Type auf dem C64! Seiner Zusammenfassung nach: Schwer, glitchy und geil!

Review: R-Type Final für Sony Playstation 2 (Angespielt! #154)

Der Retroluzzer (vormals bekannt als Retrowurst1974) spielt R-Type Final auf der zweiten Playstation!

Review: R-Type Delta für Sony Playstation (Angespielt! #153)

Der Retroluzzer (vormals bekannt als Retrowurst1974) spielt R-Type Delta auf der ersten Playstation!

Review: R-Type III für SNES (Angespielt! #152)

Der Retroluzzer (vormals bekannt als Retrowurst1974) spielt R-Type III – The Third Lightning auf dem SNES.

Review: R-Type für PC-Engine (Angespielt! #150)

Der Retroluzzer (vormals bekannt als Retrowurst1974) spielt R-Type auf der PC-Engine.

(Un)Vergessene Amiga-Perlen (2): „Flood“

Nachdem Bullfrog mit „Populous“ einen Riesenhit gelandet und das „God Game“ erfunden hatte, brachten sie 1990 mit diesem ungewöhnlichen Jump’n’Run für Amiga und Atari ST ein weiteres innovatives Spiel heraus. „Flood“ konnte bei weitem nicht die Popularität von „Populous“ erreichen und ist heute ein wenig zu Unrecht in Vergessenheit geraten. Als kleiner, grüner Held namens Quiffy warten 42 Level darauf, durchstreift zu werden. (Un)Vergessene Amiga-Perlen (2): „Flood“ weiterlesen