Retrolike PC-Game: Just Hero (Steam)

Just Hero von Anatoliy Loginovskikh ist ein 2D Jump’n’Run Spiel. Der Hauptprotagonist ist grün und trägt ein kleines Hütchen. Gerne würde diese Spielfigur ein Held werden und Ihr dürft dabei tatkräftig helfen.

Die Grafik ist simpel minimalistisch und erfüllt Ihren Zweck. Das Spiel hat einige Überraschungen bereit, so muss man statt Pilze sammeln, diese mit einem gezielten Kopfsprung vernichten. Mario hätte hier damit keine Freude gehabt. Natürlich gibt es auch andere Gegner sowie sich bewegende Plattformen. Das Geschehen läuft recht flüssig ab, bietet aber im Grunde nicht mehr oder weniger wie andere Jump’n’Run Spiele. Die Veröffentlichung von Just Hero ist am 28ten September über Steam geplant und wird in der ersten Woche nur einen Euro kosten. Der Euro ist trotz alledem gut angelegt und das Spiel eine Empfehlung wert.

Video: Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System

„Erinnerst Du dich an die gute alte Zeit?“ – Oh yes, we do! :)

Game Boy Spiel: Retroid (2016)

Jonas Fischbach zählt zu der aussterbenden Spezies an Personen, welche in der Lage sind für den klassischen Game Boy zu programmieren. In seinem aktuellen Freeware-Release präsentiert er Retroid als solides Breakout-Game, welches zu Game Boy Zeiten mit Sicherheit einige Fans gefunden hätte. Mitunter gehört Retroid zu den besten Homebrew-Spielen in diesem Jahr und man sollte es sich auf keinen Fall entgehen lassen. Wie üblich, bevorzugt auf echter Hardware, wem das nicht mehr möglich ist, der möge den Game Boy Emulator seiner Wahl nutzen.

Retroid (Cover Art)

Atari STe Spiel: BeGEMeD (WIP) (2016)

BeGEMeD, ein Bejewelled Klon, für den Atari STe kommt mit langsamen Schritten vorwärts… seht selbst!

Video: Banjo Guy Ollie – Monkey Island Main Theme (Cover)

Banjo Guy Ollie widmet sich der Hauptmusik von Monkey Island.

PC-Spiel: Wonder Boy Returns (2016)

Also nun ist es wieder soweit, der nächste Retro-Klassiker wird verniedlicht und für den aktuellen Markt aufbereitet. Zugegeben, Wonder Boy Returns hat gegenüber dem klassischen Wonder Boy einen gewissen Charme und macht das Spiel für jüngere Spieler sicherlich eher zugänglich, aber müssen diese polierten Neuauflagen denn immer sein? Gibt es keine Kreativität mehr für Fortsetzungen? Egal wie kontrovers man es sehen kann oder will, eine Zielgruppe gibt es meistens für fast alles. Ob das nun gut oder schlecht ist, liegt im Auge des Betrachters.

Vielleicht sollte man nicht so streng sein, einige neue Elemente gibt es ja doch.