Schlagwort-Archive: Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt

Video: 118 mal Tilt: Reaktion von Flippern auf zu starkes Rütteln

Bei einem Flipperautomat soll der Tilt-Mechanismus verhindern, dass Spieler sich durch Rütteln am Automat übermäßige Verteile verschaffen oder das Gerät beschädigen. In der Regel wird Tilt durch das Tiltpendel ausgelöst, indem beim Rütteln am Automat das Pendel den Metallring berührt und dadurch einen Stromkreis schließt, welcher die Spielfeldelemente inklusive der Flipperfinger deaktiviert, was zum Verlust der Kugel, und bei einigen Geräten sogar direkt zum Game Over führt.

Viele Geräte besitzen weitere Sensoren, die u.a. ein Anheben des Geräts oder ein Schlagen gegen die Kassentür erkennen. Bei letzterem wird das Spiel sofort beendet (Slam-Tilt). Viele moderne Geräte geben erst eine oder mehrere Warnungen aus, bevor es zum Tilt kommt. In diesem Video werden hauptsächlich die Reaktionen (Anzeigen, Töne usw.) einer großen Anzahl an Flipperautomaten auf Rütteln (Auslösen von Tilt durch das Tiltpendel) gezeigt.

Veranstaltung: Offener Samstag im Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt, 6. Februar, Seligenstadt

Wieder einmal eine Gelegenheit zu Flippern bis die Tasten glühen! Öffentliches Spielen von weit über 100 Automaten und Flippern. Die Geräteliste variiert permanent, da nicht alle Geräte immer einsatzbereit sind. Es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten in der Umgebung. Einlass: Samstag 6. Februar 2015, Uhrzeit: 15:00 – 21:00 Uhr.
Eintrittspreise für den offenen Samstag: 12,- Euro für Erwachsene, 6,- Euro für Jugendliche ab 6 Jahre, 6,- Euro für Studenten, Schwerbehinderte ab 50%. Details via Facebook!