Schlagwort-Archive: Lange Nacht der Museen

Video: 13. Lange Nacht der Computerspiele

Alle jene die letztes Wochenende keine Zeit hatten, können jetzt zumindestens im Video ansehen, was sie verpasst haben!

Quote:

Am Samstag, den 11.5.2019 fand zwischen 14:00 Uhr und 0:00 Uhr die 13. Lange Nacht der Computerspiele im Lipsius Bau der HTWK in Leipzig statt. Auf 4 Etagen präsentieten Fachkräfte, Studierende und Hobbyentwickler ihre Hard- & Softwareprojekte für alle Besucher. Neben aktuellen Spielen und E-Sport Angeboten auf modernen PC’s und Konsolen wie PS4, XBox One und Nintendo Switch standen auch über 100 verschiedene klassische Systeme wie der C64, Amiga, Atari ST, NES, Super Nintendo, SEGA Master System, SEGA Megadrive, MS-DOS und diverse andere Konsolen-Klassiker bereit, auf denen verschiedene Spieleklassiker an diversen Spielstationen gespielt werden konnten. Des Weiteren gab es eine Vitrinen-Ausstellung sowie Retrocomputer und Retrokonsolen aller Art, Virtual Reality (VR) Projekte, 3D-Druck, Lasergames, Brett- und Sammelkartenspiele, Cosplay, E-Sports, Turniere, Lötkurse, Roboter-Fussball, Vorträge sowie diverse Studenten-Projekte. Darüber hinaus gab es wieder Spielemusik mit Chiptune-Remixe von 8- und 16-Bit Klassikern an unserem Stand zu hören.

Lange Nacht der Museen: Musik im Computerspielemuseum

So schnell geht das: nun beteiligt sich das Berliner Computerspielemuseum schon zum zweiten Mal an der Langen Nacht der Museen (Samstag, 27. August) – und diesmal ist das Motto: Musik! Den Auftakt macht der Erich-Fried-Chor aus Berlin, der u.a. den Soundtrack des bekannten Computerspiels Civilization IV a capella darbieten wird. Im zweiten Teil des Abends lassen gwEm (London) (ab 20.30 Uhr) und MICROWAVE MASSACRE (Aachen, ab 24.00 Uhr) die alten 8-Bit-Zeiten der 1970er und 1980er Jahre in einem modernen Gewand wieder aufleben. Beide Gruppen benutzen dazu originale historische Videospielkonsolen und Heimcomputer als Instrumente. Zusätzlich gibt es den (nun nicht mehr so überraschenden) Überraschungsgast Stereoskop (Susana Egea und Alex Brujas aka DJ Lexvaz) aus Spanien (ab 22.30 Uhr). Das Elektropopduo wird exklusiv ihr aktuelles pre release „110011 – singles edition“ präsentieren.