Schlagwort-Archive: Messe

Veranstaltung: PLAY AUSTRIA 2017, 15.-16. September 2017, Wien (Reminder 3)

Ab morgen PLAY AUSTRIA im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste / Semperdepot Wien.  Viele Player und Maker der österreichischen Game-Szene vereint für zwei Tage. Gratis Eintritt bei einer Ausstellungsfläche von 800 m2.

Veranstaltung: PLAY AUSTRIA 2017, 15.-16. September 2017, Wien (Reminder 2)

In zwei Wochen: PLAY AUSTRIA im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste / Semperdepot Wien, 800 m2 Austellungsfläche.

Veranstaltung: PLAY AUSTRIA 2017, 15.-16. September 2017, Wien (Reminder)

Die ersten drei Wochen der Sommerferien sind vorbei und oft ist man ungestresst zugänglicher für Veranstaltungstipps aller Art. Die PLAY AUSTRIA wird am 15. und 16. September 2017 im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste / Semperdepot Wien erstmals alle Player der österreichischen Game-Szene vereinen.  BesucherInnen können auf einer Ausstellungsfläche von 800 m2 bei freiem Eintritt die Angebote, Aktivitäten und Games von Entwicklerstudios, Ausbildungsstätten, ForscherInnen und Initiativen aus ganz Österreich kennenlernen und sich mit den kreativen Köpfen austauschen.

Veranstaltung: PLAY AUSTRIA 2017, 15.-16. September 2017, Wien

Anlässlich der Messe PLAY AUSTRIA präsentieren sich am 15. und 16. September 2017 im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste / Semperdepot Wien erstmals alle Player der österreichischen Game-Szene.

BesucherInnen können auf einer Ausstellungsfläche von 800 m2 bei freiem Eintritt die Angebote, Aktivitäten und Games von Entwicklerstudios, Ausbildungsstätten, ForscherInnen und Initiativen aus ganz Österreich kennenlernen und sich mit den kreativen Köpfen austauschen.

Auf der LETS PLAY Stage finden informative Talks und Diskussionen zum Thema Games statt. Interaktive DIY Stationen runden das abwechslungsreiche Rahmenprogramm ab und laden das Publikum ein, selbst kreativ zu werden.

Anmeldungen als Aussteller sind noch bis 15. Mai möglich!

Retrogaming auf der Gamescom 2014 in Köln

Gamescom 2014

Vom 13.-17.8.2014 findet in Köln mit der Gamescom erneut die größte Computer- und Videospielemesse in Europa statt, bei der es auch wieder die alljährlich beliebte Retrogaming-Ausstellung geben wird, welche sich diesmal in Halle 10.2 – Stand E 040 / E 041 befindet und erneut eine größere Ausstellungsfläche als im Vorjahr haben wird. Selbstverständlich wird auch das RETRO-Magazin mit Herausgeber Enno Coners wieder vor Ort sein. Neben hunderten von klassischen Computer- und Videospielsystemen, Arcade- und Flipperautomaten wird es auch diesmal wieder die altbekannte Vitrinen-Ausstellung mit einigen seltenen Raritäten wie z.B. den Commodore 65 zu sehen geben. Des Weiteren haben sich wieder prominente Gäste wie Chris Hülsbeck, Sound of Games sowie Jon Hare (Sensible Software) angekündigt, welche am Freitag, den 15.8. und Samstag, den 16.8. auf der Retro-Bühne auftreten werden. Weiterhin Petro Tyschtschenko (ehem. Geschäftsleiter von Amiga Technologies), der sein neustes Buch „Meine Erinnerungen an Commodore & Amiga“ vorstellen wird, welches ebenfalls auf der Messe erworben werden kann. Das komplette Bühnenprogramm findet ihr hier. Auch das Spielemusik-Webradio „Radio PARALAX“ ist wieder vor Ort und lädt euch herzlich zu aktuellen Chiptune-Remixen auf ein Treffen am Stand mit seinen Mitarbeitern ein. Neben einer großen Spielauswahl auf C64 und Amiga wird es auch ein Philips G7200, SEGA Mega Drive sowie eine Vectrex-Konsole zum Ausprobieren geben. Beim Bühnenprogramm, welches am Freitag und Samstag um 17:00 Uhr im direkten Anschluss der Auftritte von „Sound of Games“ ansteht gibt es diesmal neben Chiptune-Remixen auch wieder ein „Highscore-Battle„, bei dem es wieder tolle Preise zu gewinnen geben wird.

9. Retro-Börse für klassische Videospiele im Ruhrgebiet

Alle Retro-Liebhaber im Ruhrgebiet sollten sich den 12. Mai 2012 vormerken – in Oberhausen findet dann die 9. Retro-Börse für klassische Videospiele im Ruhrgebiet statt. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Classic Gaming Expo 2K10 in Las Vegas

Bereits zum elften mal fand letztes Wochenende die Classic Gaming Expo in Las Vegas statt. Auf diesem Event findet der Retro-Fan alles was in den siebziger und achtziger Jahren das Videospiel-Herz höher schlagen ließ. Aber auch neue Homebrew-Projekte auf dem Nintendo Entertainment System oder der Atari 2600, haucht den betagten Spielekonsolen wieder Leben ein.

Mit „Halo 2600“ wurde versucht den Xbox-Shooter in die 8-Bit-Welt zu portieren. Die Frage die sich die Programmierer hier stellten, wie hätte Halo im Jahr 1980 auf dem Atari 2600 ausgesehen.

Desweiteren wurde die RetroN3 vorgestellt, eine Multi-Spielkonsole mit der NES-, Super-Nintendo- und Mega-Drive-Module in einem Gerät betrieben werden können und mit dem Multiple Classic Computer System ein Produkt mit 100 vorinstallierten Commodore-64-Spielen, welches sich an jeden Fernseher anschliessen lässt und mittels Mikro-SD-Karte ermöglicht weitere in euren Besitz befindliche C64-Spiele in das System zu laden. An beiden Konsolen lassen sich alte Orginal-Joysticks und -Pads anschließen.

8-Bit-Legenden wie Steve Cartwright und David Crane, verantwortlich für Activision-Klassiker wie „Megamania“ und „Pitfall“, gaben sich auf der Classic Gaming Expo 2K10 die Ehre und ein Museum mit über 100 Videospiel-Raritäten brachte sicher so manchen Oldie-Gamer in Verzückung.

Hier gibt es die Highlights der Messe mit vielen Bildern.

(Quelle: Gamezone.de)

Vintage Computer Festival Europe 2010

Am kommenden Wochenende, also vom 1. bis 2. Mai, findet zum elften Mal das Vintage Computer Festival Europe (VCFe) in München statt.

Ziel des Vintage Computer Festivals ist der Erhalt und die Pflege historischer Computer, sowie das Interesse an alter Hard- und Software zu wecken. Das VCF ist nicht nur im kalifornischen Silicon Valley ein regelmäßiges Ereignis, sondern auch die größte Veranstaltung seiner Art in Europa.

Geboten werden neben der Ausstellung von Hard- und Software unter anderem ein Flohmarkt und eine Reihe von Vorträgen zu Themen wie:

  • Aufbau eines TTL-Rechners am Beispiel des HP9810
  • Der c’t86
  • NTC Soundcheck Edition
  • Schnittstellen für Datenübertragung von CPU zu CPU
  • Die Rückkehr des Gopher
  • Musik aus klassischen Computerspielen
  • 8Bit Philosophy
GRID
GRID

5. Retrobörse für klassische Videospiele im Ruhrgebiet

Die nächste Retrobörse für klassische Videospiele im Ruhrgebiet findet am 8. Mai 2010 von 11:00 bis 16:00 Uhr im Falkenheim in Bochum statt. Der Eintritt beträgt 4 Euro. Mehr Infos gibt es unter www.retroboerse.de.

Ein besonderes Highlight stellen gleich zwei Buchpräsentationen dar: Zum einen stellt Constantin Gillies mit „Der Bug“ den Nachfolger seines Romans „Extraleben“ vor. Zum anderen lesen Volker Niemeyer und Ralf Döhr aus „Knopfklopfer – aus der Welt der Pixelwunder“.

Retrobörse
Retrobörse

Weitere Retrobörsen sind in diesem Jahr für Bochum, Karlsruhe und Wien geplant.