Schlagwort-Archive: Metal

Ninja Musicology C64 Live!

Earlier in the year Norwegian rock/metal band @Fastloaders successfully crowd-funded their album Ninja Musicology – a triple CD  containing guitar based covers of the original sound-track from the iconic Commodore 64 trilogy The Last Ninja.

Part of the Kickstarter campaign was a live performance to be recorded for Blu-Ray
release. The concert is being held on Saturday 15th October at the world famous
Underworld Club in Camden, London, UK.

06_0116_Gig

In this one off show they will be playing a two hour set of tunes from the C64 Last Ninja
games, accompanied on some tracks by performances from the legendary original
composer Ben Daglish.

Doors open 6pm, and after the gig there is a meet and greet with the fans, Ben, and the equally legendary @MattGray.

Tickets can be purchased from @C64audio.com (where you can also download a free @Fastloaders audio sampler) or via the venue – The Underworld.

Here are @Fastloaders in rehearsal for the gig:

Ninja costumes optional! Don’t forget your earplugs! Ninja ROCKS!

(Twitter @C64audio / @fastloaders and Facebook facebook.com/fastloaders)

C64audio.com – https://c64audio.com/collections/music-albums/products/ninja-musicology-live-gig-ticket-15th-october-2016
The Underworld, Camden – http://www.theunderworldcamden.co.uk/gigs/events/15-oct-16-ninja-musicology-live-the-underworld/

C64 Power Drift Metal Cover

Power Drift für den C64 war ein grandioses Rennspiel mit vielen Höhen und Tiefen, wobei man dies durchaus wortwörtlich auffassen darf. Ebenso grandios war auch die musikalische Untermalung von Dave Lowe. Rene Huber hat sich erlaubt eine Version mit einer etwas härteren Gangart zu veröffentlichen.

Metal und der C64

Es ist schön zu sehen, wenn auf Retrohardware erzeugte Musik ihren Weg in andere weniger nahe liegende Genres findet. So z. B. in den Metal-Bereich mit der schwedischen Band Machinae Supremacy. Sie bezeichnet ihren Stil selbst als SID Metal, und kombiniert darin melodischen Power Metal mit den Klängen des legendären C64-Soundchips. Einigen Spielern dürfte die Band durch das Shoot’em Up Jets’N’Guns bekannt sein, für das sie den Soundtrack komponierte.

Wer mal hören will, wie diese Mischung klingt, kann z.B. mal in „Rocket Dragon“ hereinhören.

Bei den beiden folgenden Lieder sind die SID-Beiträge etwas dezenter, dafür gibt es dazu Videos: