Schlagwort-Archive: Pac-Man

Auf der Suche nach dem Alten im Neuen: Retro auf Messen

Ich reise bekanntlich sehr gern, und da kommt natürlich ab und zu eine Messe des Weges und ich denke mir dann: gibt es auf dieser Computermesse eigentlich Retro-Zeug? Nun ja, die Erlebnisse sind ganz unterschiedlich.

Auf der Suche nach dem Alten im Neuen: Retro auf Messen weiterlesen

Standard.at Artikel: Zwölf Meter großer Pac-Man frisst sich über steirische A2

Standard.at schreiben über einen durchaus großen Pac-Man, welcher auf einen Streckenabschnitt der noch nicht fertiggestellten A2 gemalt wurde. Wenn man es genau nimmt, handelt es sich um Vandalismus, aber irgendwie kommt aus dem Retro-Herzen trotzdem ein kleines Kichern.

Pac-Man Ghost Ponchos

Pac-Man Ghost Ponchos

Neue Pac-Man Ghost Ponchos im Shop

Pac-Man Ghost Ponchos
Schluss mit langweiligen Verkleidungen zu Halloween. Wer braucht schon seltsame Clowns zum Gruseln? Mit dem diesen roten und blauen Retro Poncho wirst du zu Inky oder Blinky. Die Geister aus Pac-Man. Jede gelbe Pillenfressende Scheibe wird einen großen Bogen um dich machen! Aber pass auf, dass Pac-Man nicht die Bonusfrüchte nicht erreicht. Sonst musst Du um die Ecke flitzen.

Pac-Man Ghost Ponchos

Diese Pac-Man Ghost Ponchos schützt bei Wind und Wetter zuverlässig.

Zudem kannst du mit diesem Regenschutz ein Statement setzen, oder mach dir einen gemütlichen Abend auf dem Bärenfell vor dem Kamin damit. :-)

Neu als Zweierpack im Shop zu bestellen
klick

Kopieren früher: Rattlecopy für Amiga

Peter van Campen ist für das Amiga Kopierprogramm Rattlecopy verantwortlich. Während man gemütlich seine Kopien anfertigte, konnte man doch glatt Pac-Man spielen!

Pixels! Ab 30. Juli im Kino

PixelsMovieTeaserPosterNa? Da können es doch einige bestimmt kaum mehr erwarten! Am 30. Juli ist es soweit. Pixels kommt in die Kinos. Der Film rund um Pac-Man und Co.

Filmstarts.de schreibt dazu:

Außerirdische nutzen real gewordene Versionen von Kultfiguren aus 80er-Jahre-Videospielen, um eine Invasion der Erde zu starten, da sie Aufnahmen jener alten Spiele zu Gesicht bekommen und diese als Kriegserklärung der Menschen missinterpretiert haben. Die Menschheit ist schnell überfordert von den angreifenden Videospielfiguren, das herkömmliche Militär ist machtlos. US-Präsident Will Cooper (Kevin James) erinnert sich an den einzigen, der vielleicht helfen könnte: sein Jugendfreund Sam Brenner (Adam Sandler). Dieser war in den 80ern ein Videospiel-Champion und weiß also bestens, wie man gegen Pac-Man, Donkey Kong und Co. besteht. Sam schart weitere Old-School-Arcade-Gamer (Josh Gad und Peter Dinklage) und eine Waffen-Spezialistin (Michelle Monaghan) um sich, um mit diesen einmal mehr die Videospielfiguren zu besiegen. Nur dieses Mal nicht in der Arcade-Halle, sondern in der wirklichen Welt…

Und hier noch ein Trailer… Was haltet ihr davon? Ein „Must see 2015“ oder eher doch lieber daheim bleiben und am Atari das Original zocken? :-)

Edit: Danke für die zahlreichen Hinweise. Wir hatten uns doch glatt vor lauter Vorfreude im Monat vertan. Natürlich startet der Film am 30. Juli und nicht am 30. Juni in den deutschen Kinos. Menno. Noch sooo lange :(

„Päck-Menn-Fieber“ …

… irgendwie … gruselig …

(Wer´s braucht: Hier die ganze Pracht)

PacManicMinerMan

In Anfällen von Langeweile wurden schon viele kuriose Programme erstellt. Jim Bagley hat den Klassiker Manic Miner auf Pac-Man Arcarde Hardware nachprogrammiert. Eine Präsentation davon gibt es dann live auf der PlayExpo 2012 im Oktober.

Pac-Man-Badeanzug

Auch wenn das Wetter die letzten Tage nicht zum Baden eingeladen hat, möchten wir trotzdem auf den Pac-Man-Badeanzug des Designers James Lillis hinweisen. Der Black Milk Clothing Store ist zwar derzeit nicht zu erreichen, aber ab kommender Woche soll der Anzug dort für 90 US-Dollar erhältlich sein.

Pac-Man-Badeanzug
Pac-Man-Badeanzug

Pac-Man-Badeanzug weiterlesen

Das „Pac-Man“-Desaster

Vor fast 30 Jahren, am 12. März 1982, wurde der Spielhallenknaller „Pac-Man“ für Ataris Hit-Konsole 2600 veröffentlicht. Leider konnte die Umsetzung für die auch Video Computer System (oder kurz VCS) genannte Konsole nicht einmal annähernd Spielhallenqualität erreichen. Selbst für VCS-Verhältnisse war die Grafik mies und flackerte kläglich und vom spaßigen Gameplay blieb nicht viel übrig. Ähnlich wie das berüchtigte „E.T.“-Spiel gehört die „Pac-Man“-Version für das VCS zu den schlechtesten Spielen auf dieser Konsole. Da man sich bei Atari des Erfolges sicher war, produzierte man gleich mehr als 10 Millionen Module, von denen man aber „nur“ 7 Millionen absetzen konnte. Damit ist „Pac-Man“ zwar das meistverkaufte Spiel auf dem Atari VCS, war aber sowohl kommerziell als auch spielerisch ein Desaster.