Schlagwort-Archive: Retrogame

Retrolike Playstation 4-Game: FOX n FORESTS Limited Edition (2018)

Das im 16-Bit Gewand designte Retro Jump’n Run game FOX n FORESTS begeisterte die Kickstarter Crowdfunding-Community auf Anhieb und überzeugt durch Retro-Grafik und Musik. In FOX n FORESTS schlüpft der Spieler in die Rolle des smarten Fuchses Rick, der sich in einem mysteriösen Wald auf die Suche nach dem Geheimnis der 5. Jahreszeit begibt. Dabei schießt, schlägt und springt er durch den Wald und bekämpft Level für Level unzählige Gegner, löst Rätsel und verändert sogar die Jahreszeiten, um Gegner zu eliminieren oder Hindernisse zu überqueren.

Der Stuttgarter Publisher Strictly Limited Games, spezialisiert auf die Veröffentlichung von streng limitierten, physischen Sammlereditionen digitaler Spiele für PlayStation 4, PlayStation Vita und Nintendo Switch, kündigte heute den Verkaufsstart der limitierten Collector’s Edition des 16-Bit Action Jump’n Run Spiels FOX n FORESTS an. Bereits am 18. November wird die streng limitierte Collector’s Edition zum Preis von 44,99 Euro für die PS4 und 49,99 Euro für Nintendo Switch erhältlich sein.

Boulder Dash – The Lost Caves 4: Rarität oder Ramsch?

Einfach mal selber anschauen:

Rarität oder Ramsch?

Internet Archive präsentiert alte Spiele direkt im Browser – und Büroprogramme

Klar, Browsergames sind nichts Neues, auch nicht Emulationen direkt im Browser. Aktive Elemente des Surfvergnügens wie Java oder Flash machen es möglich. Und das schon lange. Doch das Angebot des Internet Archive ist trotz dieser keineswegs neuen Idee etwas Besonderes: die „Historical Software Collection“ präsentiert alte Spiele (die Retrofans sicherlich alle vertraut sein dürften), aber auch ganz andere Software wie WordStar und VisiCalc.

Da die Streitfrage bei Emulationen ja stets ist, wie nah sie an das Original(erlebnis) von früher herankommt – reicht da die Software auf einem Emulator oder muß es doch die Originalhardware oder sogar noch mehr, z.B. eine Original-Spielhalle sein? – darf die Präsentation von Software, die nicht zum Spielen gedacht war, jedoch ebenfalls viel über die damalige Zeit (Stand der Technik, Look and Feel usw.) verrät, zweifellos eine sehr interessante Idee genannt werden. Schließlich waren gerade die damaligen „Heimcomputer“ wie der C64 nicht nur zum Zocken, sondern auch zum Programmieren, Steuern, Messen, Regeln, Schreiben und Drucken (und noch vieles mehr) gedacht. Und je mehr Software von damals live ausprobiert werden kann, desto mehr nähert man sich dem Gefühl von damals. Deshalb: Daumen hoch für dieses hochgradig sinnvolle Projekt des Internet Archive, von dem wir laut SPIEGEL ONLINE noch einiges erwarten dürfen:

Derzeit listet etwa dessen „Old School Emulation Center“ 450.000 Speicher-Abbilder von Spielen, Programmen, und Code von über 200 Computer-Systemen auf. Das „CD Archive“ hat über 2500 CDs aus der golden Shareware-Ära gesammelt und das „Demu“-Programm kümmert sich um derzeit 4500 Spieleklassiker der frühen PC-Zeit.

(Quelle: SpOn)

Ein neues Retro-Game steht ins Haus: IMPULSE

Es bietet 8-Bit-Style-Grafik (monochrom), anspruchsvolle Härtegrade im Gameplay, eine klassische Retro-Präsentation und das Gefühl, so etwas Ähnliches schon mal irgendwo (Gameboy?) gesehen zu haben. Fazit: man sollte es sich unbedingt mal anschauen!