Schlagwort-Archive: Retrokultur

Retrohandys: so begann die Jugendortung

1992 begann mit D2 das Zeitalter der digitalen Telefonie in Deutschland. Zum Glück, denn die Telekom (damals noch Deutsche Bundespost) konnte telefontechnisch niemand leiden. Endlich schnurlos erreichbar! Doch des einen Freud war des anderen Leid. Wie so oft im Leben.

Retrohandys: so begann die Jugendortung weiterlesen

Damit kann man die Zeit zurück-„drehen“

Wenn mal etwas eine lange Vergangenheit hat, dann Glücksspiel: Schon im alten, vorkaiserlichen China würfelten die Leute um Geld und auch das alte Rom war sowieso eine goldene Zeit für Pferdewetten. In der Moderne entwickelten sich dann immer mehr Glücksspiele, für die man keinen Spielpartner nötig hatte: Die Spielautomaten, neudeutsch auch Slots, wurden immer beliebter – auch wenn ihr bisweilen hohes Risiko ihnen den unliebsamen Spitznamen des „einarmigen Banditen“ einbrachte.

Damit kann man die Zeit zurück-„drehen“ weiterlesen

Vintage Cars: Werkzeug und Ersatzteile für das Retro-Auto

Es ist heute nicht mehr selten, dass es sogenannte Retro Autos gibt, die komplett im Retro Design gehalten sind. Diese Fahrzeuge sind für echte Hobby Handwerker geeignet und wahre 70er Jahre Fans. Es gibt daher sehr viele interessante Vorteile, mit denen man auch heute bereits die ein oder anderen Lösungen auf dem Weg finden kann. Dementsprechend ist es umso wichtiger zu schauen, wie man die Ersatzteile auch für diese Form der Retro Fahrzeuge erhalten kann, ohne dass man viel  Geld ausgeben muss. Ein solches Hobby kann schließlich oftmals sehr teuer werden.

Vintage Cars: Werkzeug und Ersatzteile für das Retro-Auto weiterlesen

Immer wieder gut: „Floppy music DUO – Imperial march“

Ein Klassiker: „Computerfieber – Die neue Lust im deutschen Familienalltag (1984)“

Die Arcade-Dorfjugend und Enno

Jetzt auch bei YouTube:

Erfolg im Tausenderpack!

Wir müssen uns ab und zu auch mal selber loben! Inzwischen gibts beim RETRO-Magazin alles nur noch im Tausenderpack: Tausende Leserinnen und Leser des Heftes, Tausende Websitebesucher pro Tag, über 1600 Artikel auf dieser Website mit über 1200 Kommentaren. Dazu kommen über 1000 Facebook-Follower und ab sofort auch über 1000 Twitter-Fans!

Das ist, gemessen an unseren bescheidenen Möglichkeiten, wahrlich kein Pappenstiel! Und wir danken deshalb allen, die dieses Projekt in den vergangenen Jahren so erfolgreich gemacht haben und laden zugleich alle Interessierten ein, Teil dieses Vorhabens zu werden! Unser Projekt diente nicht wenigen als Inkubator, schob neue Projekte an, sorgte für Aufmerksamkeit und Reichweite.

Gleichzeitig ist trotz aller (völlig selbstverständlichen) Differenzen und Alltagsprobleme ein Team entstanden, welches erfreulich flüssig zusammenarbeitet, sich Heft, Website und Events widmet, also die ganze Bandbreite des Retro-Fan-Daseins abbildet. Von einer Mitwirkung profitieren sowohl alle als auch der Einzelne – ein spannender Entwurf also, der sich tatsächlich bewährt hat.

Und er ist Teil einer Bewegung, die in den letzten Jahren ebenfalls massiv an Schwung gewonnen hat: Computerspiele sind inzwischen anerkanntes Kulturgut, das Computerspielemuseum in Berlin feiert große Erfolge, Retrogaming wird auf Youtube gefeiert … es gibt zahlreiche Beispiele, die Hoffnung geben, daß die positiven Seiten dieser Szene auch in Zukunft zum Tragen kommen.

Denn Retrogaming und digitale Retrokultur sind mehr als nur ein Hobby oder eine nette Erinnerung aus unseren Jugendtagen – es sind Statements, Einstellungen, Teil einer (digitalen) Pionierzeit, die unsere Welt revolutioniert hat! Sorgen wir auch weiterhin dafür, daß diese Phase der Geschichte den Platz und die Aufmerksamkeit erhält, die sie verdient!

Es geht weiter: Berliner RETRO-Usertreffen im April

Ihr wolltet mehr Usertreffen, ihr bekommt mehr Usertreffen! Es geht im April 2012, genau heute in einem Monat, zum zweiten Mal ins Humboldtsche Signallabor, Zeremonienmeister Stefan folgend, mit viel Originalhardware und -spaß! (Wer mag, kann sich nach dem offiziellen Teil gerne dem Abendessen anschließen. Fürs Offizielle aber bitte bei Stefan vorab anmelden – vielen Dank!)

Zweites RETRO-Usertreffen
Zweites RETRO-Usertreffen