Schlagwort-Archive: Retroparty

Special: Erinnerungen an 80er-Jahre-Partys

Wer kennt es nicht? Beim Durchstöbern alter Kisten stößt man manchmal auf alte Einladungskarten für Parties.

Special: Erinnerungen an 80er-Jahre-Partys weiterlesen

Veranstaltung: Retroparty, 21. November 2015, Erfurt, Deutschland

Am 21. November gibt es wieder eine legendäre „Retroparty“ in Erfurt.

Retroparty Erfurt (21.11.2015)Wir zitieren von Facebook:

Wer von euch schon einmal zu Gast bei unserer kultigen Partyreihe war, weiß bereits was ihn erwartet. Wie immer werden wir in den Räumen unserer Villa die Vergangenheit wieder aufleben lassen und gemeinsam mit euch in Gamer-Nostalgie schwanken.

Die nötigen Vorbereitungen sind getroffen und die eingestaubten Konsolen vergangener Jahrzehnte für ihren Einsatz bereit. Mit einer Vielzahl an längst nicht vergessenen Retro-Games, sorgen wir für eine Gaming-Nacht der ganz besonderen Art.

Wer dachte, dass Konsolen und Co. in eine ruhige Couchatmosphäre gehören, wird von unseren DJ-Acts eines Besseren belehrt. TriAc, irq7 & Poly in Frames beherrschen es mit Chiptunes-, 8bit- und Electro-Tunes ganz dem Motto entsprechend für tanzbare Beats und eine gefüllte Tanzfläche zu sorgen.

TRIaC (8-Bit Techno/ Live Electronic aus Dresden)
irq7 (Chiptunes aus Erlangen)
Poly in Frames (8-Bit und Chiptune Elektro aus Norddeutschland)

Einlass: 22Uhr
Eintritt: 6€

Party in Nürnberg: CHIP HITS THE FAN 2013

Der Retropräsident geht hin – und ihr?

Mehr Infos hier und hier (Facebook).

Kurz(fristig) und schmerzlos: Retro-Party am kommenden Samstag in Chemnitz

Soeben erreichte uns folgende frohe Botschaft:

— cut —

Die Retro-Party wird eine Mischung aus 8-/16-Bit-Zockerei und Chiptunes-Livemusik.

Von A wie Atari 2600 über das BS01 (dem einzigen DDR-Videospiel) und die 8- und 16-Bit- Klassiker von Nintendo und Sega, der Vectrex (der einzigen vektorbasierten Konsole) bis Z wie Zapper (der NES-Lightgun), stehen jede Menge Videospielklassiker und Computerveteranen bereit – ergänzt von Kuriositäten wie 8-Bit-3D-Spielen und außergewöhnlichen Controllern wie dem Power Glove (einem Handschuh-Controller). Außerdem kann man sich natürlich auch auf frühen Linux-Distributionen austoben.

Die Party findet im «Treff am Campus» (Reichenhainer Straße 55), einem Studentenclub direkt gegenüber des Tagungsgebäudes statt. Besucher der Chemnitzer Linuxtage haben mit ihrer Eintrittskarte freien Zugang zur Party. Wie für studentische Clubs üblich, können dort Getränke zu verträglichen Preisen gekauft werden. Einfache Speisen und Snacks sind bis 20:00 in der Cafeteria erhältlich.

Einlass/Zocken für Besucher der Linuxtage: ab 18.00 Uhr
Einlass/Zocken für alle Anderen: ab 20.30 Uhr
Livemusik: ab 21:30 Uhr

Für die musikalische Untermalung mit nicht mehr als 8-Bit sorgen:

Mister TriAc
back to Newc45tle
irq7
und DJ The_Agent (Radio StHörfunk Schwäbisch Hall)