Schlagwort-Archive: Rick Dangerous

AMIGArama Episode 33: Rick Dangerous

AMIGArama Episode 33: Lorfarius joins Rick to find the lost Ark.. no, wait wrong film… yes it’s as close as a series can legally get to being an unofficial Indiana Jones game.

Retro-Häppchen C64 Teil 5 [Rick Dangerous]

In Retro-Häppchen C64 Teil 5 schlüpft Abenteuer-Experte Tomatenmann in die Rolle von Rick Dangerous und stirbt dabei doch etliche Male.

Game Boy Advance Spiel: Rick Dangerous GBA (2013)

Eine inoffizielles Remake von Firebirds Rick Dangerous schafft es nach vielen vielen Jahren auf den Game Boy Advance als Homebrew-Spiel. Unser Dank gilt dem französischen Entwickler alekmaul. Bereits im November 2011 gab es den ersten Video-Teaser der vielen den Mund wässrig machte.

Quelle: http://pdroms.de/gameboyadvance/rick-dangerous-gba-19-08-2013-gba-game

Longplay: Rick Dangerous (Amiga OCS/ECS)

Rick Dangerous von Core Design ist quasi der Indiana Jones der Videospiele. Das stimmige Jump’n’Run gibt es für MS-DOS, Amiga, Atari ST, C64, ZX Spectrum und Amstrad CPC.

„Rocky Memphis and the Temple of Ophuxoff“ für Windows und Mac OS X

„Rocky Memphis and the Temple of Ophuxoff“ von Trevor „smila“ Storey und Stuart Collier ist zwar nicht für Retro-Systeme, hat dafür aber andere für uns relevante Reize. Ein Blick auf die Grafik lässt sofort den Verdacht aufkommen, dass es sich um ein C64-Spiel handeln könnte. Nach einer Schnellauswertung der offiziellen Homepage, wird man aber lediglich mit einem Windows- bzw. Mac-OS-X-Download vertröstet – die Vorfreude verblasst keinesfalls!

In über 600 Bildschirmseiten muss Rick Rocky Schätze einsammeln. Der momentante Rekordhalter hat dies in knapp unter zwei Stunden geschafft. Natürlich lauert auch die Gefahr an jeder Ecke – Schlangen, Skorpione und anderes Getier erschweren die Schatzjagd.

Danke an Simon von Pixel Prospector für den News-Tipp!