Schlagwort-Archive: Sega Genesis

Die SEGA Story

Retro #38 Die SEGA Story

Retro #38 Die SEGA Story

Erfolg und Misserfolg liegen oft nah beieinander. In der Geschichte der Videospielbranche verdeutlicht dies wohl kaum ein Unternehmen so sehr wie SEGA: Von der Grundsteinlegung als Lieferant von Münzautomaten für amerikanische Soldaten nach dem 2. Weltkrieg über die ersten Gehversuche auf dem Videospielemarkt in den frühen 80er-Jahren bis hin zum Konsolen-Krieg der 90er, SEGA war oft Trendsetter im Bereich der digitalen Unterhaltungsindustrie.

Auch wDie Sega Storyenn – oder gerade weil – Branchenriesen wie Nintendo oder später Sony dem Konzern zu schaffen machten, gelang es SEGA immer wieder eine Antwort auf neue Herausforderungen zu finden. So überstand der Konzern beispielsweise den großen Videospielecrash der 80er-Jahre und schaffte es später, mit Spielen wie Virtua Racing oder Sonic the Hedgehog weltweit für Aufmerksamkeit zu sorgen. Dennoch musste sich SEGA schlussendlich aus dem Konsolengeschäft zurückziehen. Dem gutem Ruf tat dies aber keinen Abbruch.

Die SEGA Story

Die vier im magischem Blau gehaltenen Buchstaben stehen auch heute noch für Unterhaltung auf höchstem Niveau. Dennoch sehnen sich einige Fans zurück in eine Zeit, in der SEGA der Konkurrenz mit Blast Processing das Fürchten lehrte.
Retro #38 erzählt die aufreibende Geschichte SEGAs bis in die Neuzeit mit einzigartigem Bildmaterial, das exklusiv von Lauran Bromley  (Tochter des Firmengründers) zur Verfügung gestellt wurde.

Retro #38 – Die SEGA Story hat einen Umschlag aus Chromosulfatkarton in Silber. zu Bestellung hier >KLICK<

Let’s Get Retro #9 – Castlevania Bloodlines [Sega Genesis/Deutsch]

Für heute mit Sicherheit das letzte Posting mit dem Thema Castlevania, aber auch hier gibt es noch etwas von UnskilledRetroLP. Auf dem Zahn gefühlt wird Castlevania Bloodlines für den Sega Mega Drive.

Neues Spiel für den Mega Drive im Oktober

Von den spanischen Entwicklern 1985 Alternativo erscheint im Oktober ein neues Spiel für den Sega Mega Drive. Es heißt „Oh Mummy Genesis“ (der Mega Drive erschien in Nordamerika unter dem Namen Genesis) und ist ein Remake des 8-Bit-Spiels „Oh Mummy!!“ (dt. Titel: „Schatz der Pharaonen“), das 1984 für ZX Spectrum, Amstrad CPC/ Schneider CPC und MSX erschien.

Bei „Oh Mummy“ schlüpft man in die Rolle eines Archäologen, der im Auftrag des Britischen Museums Schätze aus diversen Pyramiden bergen muß. Dem im Weg stehen Wächtermumien, die leider durch die Ausgrabungen geweckt worden sind. Während man den Mumien ausweicht, muß man rechteckige Felder umrunden, um diese freizulegen. Manche enthalten Schätze, andere zusätzliche Mumien, Hilfsmittel oder einfach nichts. Hat man alle Schätze freigelegt, geht es in den nächsten Level.

Der Titel kann auf der Seite des Entwicklers bezogen werden bestellt werden.

Einen kurzes Video mit Eindrücken aus dem Spiel gibt es auch:

Happy Birthday, Sega Genesis/Mega-Drive!

Und noch ein Geburtstag: Auf den Tag genau vor 20 Jahren erschien die schicke schwarze Konsole, die sich am besten mit einem Werbeslogan beschreiben lässt: „Genesis does what Nintendon’t“. Zumindest so lange, bis das N-Imperium mit dem SNES zurückschlug.

Zur Feier des Tages heißt es: Megadrive auspacken und unbedingt noch mal Streets Of Rage, Thunder Force IV oder Golden Axe spielen. Zur Einstimmung hier ein paar Werbespots …

http://de.youtube.com/watch?v=gujXrIEbva0