Schlagwort-Archive: Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V.

Classic Computing 2016

Auch in diesem Jahr lädt der Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. (VzEkC e.V.) wieder zu einer Classic Computing ein. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr in Frankreich stattfand, kehrt sie in ihrem zehnten Jubiläumsjahr vom 17.-18. September 2016 wieder nach Nordhorn zurück. Die Vorbereitung der Veranstaltung begann bereits im Jahr 2014 und man hat sich zum Ziel gesetzt, die verbliebenen Anbieter und Hersteller für Retrohardware / -software nach Nordhorn zu bringen und so darf man sich auf Hersteller aus Deutschland, Niederlanden, Spanien, Polen, uvm. freuen. Zusätzlich werden einige Vereine und Museen vor Ort sein und u.a. Prototypen zeigen, die nie in Serienfertigung gingen.

Mehr Informationen, Anmeldeformulare, bereits angemeldete Teilnehmer, vorläufige Tischpläne und Aussteller findet ihr auf der Webseite der Classic Computing 2016. Schaut vorbei, es lohnt sich!

Classic Computing 2016 in Nordhorn vom 17.-18. September 2016

Classic Computing 2015

Der Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. lädt auch dieses Jahr wieder zu einer Classic Computing ein. Das Besondere ist in diesem Jahr das Zusammentreffen mit französischen Retrofreunden und so findet die Classic Computing deshalb nicht in Deutschland, sondern vom 03.-04. Oktober in Thionville / Frankreich statt. Neben den gewohnt stark vertretenen Homecomputern, wie Amiga und C64, werden auch in Frankreich weit verbreitete Rechnersysteme wie z.B. Amstrad CPC / Schneider CPC, MSX, Thomson, u.a. vertreten sein. Wer also im Oktober noch nichts vor hat, findet mehr Informationen und das Anmeldeformular auf der Webseite der Classic Computing 2015.

LOAD-Magazin – Der Existenzbeweis

Das kostenlose Magazin des Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. wurde vor einigen Wochen der Öffentlichkeit als LOAD-Magazin vorgestellt. Ziel und Zweck des Magazins ist ausführlich auf der Projektseite beschrieben. Letztes Wochenende fand in München das 13te Vintage Computer Festival Europe statt und wir erspähten sogar einen Prototyp. Die Finanzierung ist geglückt, der Inhalt sogut wie komplett und bald wird das jährliche LOAD-Magazin über verschiedene Quellen den Leser erreichen können.