Schlagwort-Archive: Workshop

Interview mit Tronimal (aka Low Bit Revolte)

Sebastian Kalitzki hatte das Vergnüngen im Rahmen des von Metzgerei Schnitzel e.V. und Damen und Herren e.V. den Chiptune-Workshop von Tronimal (vormals Low Bit Revolte) beizuwohnen und hat Ihn dann auch mal schnell für ein Interview geschnappt.

2. RetroGames e.V. Workshop, 19. 01. 2013, Karlsruhe

Am Samstag, 19.01.2013, veranstaltet RetroGames e. V. seinen 2. Workshop. Dieser findet wieder in den Vereinsräumen in der Gablonzer Str. 11 in Karlsruhe (neben dem Bowlingcenter Lago) statt.

Thema wird die Heimcomputerlegende Commodore 64, auch bekannt als C64 sein. Neben einer Präsentation und Vorstellung des Systems, darf auch wieder selbst Hand angelegt werden, so dass während des Workshops ein nützliches Zubehörteil hergestellt wird.

Für den Erhalt der Videospielgeschichte ist die Archivierung alter Spiele essentiell, deshalb wollen wir an konkreten Beispielen zeigen, wie der Inhalt von alten C64-Disketten auf moderne Datenträger konserviert wird. Dazu werden zwei Produkte im Detail vorgestellt; eine sehr preisgünstige und eine eher luxuriöse Variante.

Im Vereinsheim werden außerdem verschiedene Commodore 64 Modelle aufbaut sein, an denen selbstverständlich experimentiert und auch gespielt werden kann. Mit dabei ist unter anderem die „tragbare“ Version, der SX-64!

Eingeladen sind alle Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Während der Veranstaltung wird auch die Ausstellung für Besucher geöffnet sein.

A MAZE. – Videospielkunst in Berlin

Vom 29. Januar bis zum 6. Februar findet in Berlin erneut das A MAZE.-Festival statt. Die hier bereits mehrfach erwähnte Veranstaltungsreihe läuft dieses Mal zeitgleich mit der transmediale.10. Zentrales Thema von A MAZE. sind Videospiele und die künstlerische Auseinandersetzung mit diesen. Ausstellungen zu 8-Bit-Retro- und Videospielkunst werden begleitet von Diskussionsrunden, Workshops und Chiptunes-Konzerten.

A MAZE Festival
A MAZE Festival

Ausstellung: Schöpfung Digital

Unter dem Titel „SCHÖPFUNG DIGITAL – Historie und Kunst im Computerspiel“ lädt das Kunstforum Halle vom 28. Oktober bis 29. November zu einer Entdeckungsreise in die Welt der Computerspiele ein. Das Ausstellungshaus nimmt sowohl die historische Entwicklung von Hard- und Software als auch die künstlerische Komponente von Computerspielen in den Blick. Anhand von Ikonen der Branche, unter anderem aus den Bereichen Design, Grafik, Komposition und Story, werden zudem die hohen kreativen Anforderungen an die Spielentwicklung verdeutlicht.

Für alle, die selbst bei der Entwicklung eines Computerspiels mitwirken wollen, wird ein dreitägiger Workshop am 1., 7. und 8. November 2009 (jeweils von 10 bis 16 Uhr) angeboten.