Archiv der Kategorie: Retrokultur

Gamescom Retro 2020

Nachlese: Gamescom Retro Area 2020

Die digitale Gamescom 2020 bot in der Retro Area an drei Tagen ein volles Programm. Die Beträge im Stundentakt deckten ein großes Spektrum ab. Wer nicht drei Tage am Bildschirm verbracht hat, möchte vielleicht die Highlights der Retro Area nachverfolgen. Dank YouTube geht das.

Im Vergleich zur Präsenzmesse bot die digitale Retro Area der Gamescom ein Plus an Informationsgehalt. Der interessierte Retro Gamer konnte aus den Sendungen sehr viele Hintergrundinformationen erhalten oder auch Programmierer oder Entwickler seiner Lieblingsspiele kennenlernen.

Der aus dem TV („Neues… Die Computershow“) bekannte Moderator Christian Spanik und die Digisaurier boten interessante Rückblicke in die 80er und 90er Jahre.
Das Return-Magazin sendete an drei Tagen nicht nur Rückblicke sondern auch einen Einblick in die aktuelle Softwareentwicklung für Retro Konsolen. Die Retro-Nerds Münsterland übertrugen direkt aus ihrem Keller mit unzähligen Arcade- und Flipperautomaten. Das Scene World Magazin hatte mit dem Retro Panel einen Multi-Video-Chat  mit Gesprächen und Diskussionen von Journalisten, Programmierern, Entwicklern und Redakteuren organisiert. Zusätzlich gab es eine Sendung zu Networked Commodore 64 Games.
Viel Musik gab es mit dem Vault Kid und retro-tv stellte eine Sondersendung zusammen, die allerdings mit technischen Problemen kämpfte.
Schließlich gab es noch diverse Streams zu diversen Games und weitere Beiträge. wie „Boobs ’n‘ Bullets“ des Club Retro Royal.

Nicht nur das Scene Magazin organisierte einen digitalen Chat. Als letzte Sendung des Tages gab es eine Open-End-Gesprächsrunde von Retrokompott. Die Macher von Retrokompott haben interessante Persönlichkeiten aus Europa und den USA versammeln können.  Ehemaligen Redakteure von Computermagazinen der 80er und 90er Jahre unterhalten sich mit Softwareentwicklern, Managern oder Programmierern bekannter Firmen bzw. Games. Nachdem die Gesprächsrunde sehr bald sich selbst überlassen wurde, hat sie eine unglaubliche Eigendynamik entwickelt. Im Verlauf kann der Zuseher viel über die damaligen Firmen, Games und involvierte Personen erfahren.

Die Retro Area der Gamescom Now Plattform bot während er Gamescom den Zugang zu den Live-Sendungen. Leider wurde die Übersicht der Sendungen nur zwischen den Streams angezeigt und war sonst nicht abrufbar. Da war es schwierig, sich Sendungen herauszusuchen. Nach dem Ende der Gamescom hat die Retro Area für Retro Gamer leider gar nichts mehr zu bieten. Die Produzenten der verschiedenen Streams haben diese mittlerweile auf YouTube hochgeladen, womit einer Gamescom Retro Area Nachlese nichts mehr im Wege steht.

Nach den Erfahrungen in diesem Jahr dürfte die Gamescom 2021 auf ein hybrides Format hinauslaufen. Informationen im Netz und dazu Live Action vor Ort könnte die Zahl der Besucher bzw. Interessenten erhöhen.

Hier noch einige „Anspieltipps“:

Gamescom Retro-Area 2020 auf Youtube


Christian Spanik präsentiert zwei Gamescom-Specials



Scene World Retro Panel in deutscher Sprache


Scene World Small English Retro Panel


Live Talk von Retrokompott

Das kann man gut nebenbei laufen lassen, da der Talk eine sehr lange Dauer hat. You must understand English language to have fun with it.



Heinz Rösner

Der Sinclair ZX Spectrum Next wird ausgeliefert

Mit zwei Jahren Verspätung kommt das Kickstarter ProjektZX Spectrum Next“ zu einem erfolgreichen Ende.

Das ambitionierte Projekt wollte nicht nur einen Nachbau des ZX Spectrum bieten – das hatte bereits der „Recreated ZX Spectrum“ erledigt. Vielmehr ist das Next-Gerät eine Weiterentwicklung der Vorgängermodelle aus den 80ern. Der Sinclair ZX Spectrum Next verfügt zum Beispiel über einen Z80 Prozessor mit Turbo Modus, 1 MB Arbeitsspeicher, Grafik mit Sprites, RGB/VGA/HDMI-Anschlüsse, Stereo-Audio oder auch einer Joystick-Buchse. Dieses Basismodell, das wir uns in ähnlicher Form schon in den 80ern gewünscht hätten, wurde bereits ausgeliefert. Das Plus-Modell mit Echtzeituhr und WiFi-Modul wird derzeit ausgeliefert. Fehlt noch das „Accelerated“- Modell mit zusätzlichem Raspi Board.

ZX Spectrum Next
Mit zwei Jahren Verspätung begann die Auslieferung des ZX Spectrum Next im Februar

Das Besondere am ZX Spectrum Next ist sicher, dass er nicht nur von der Reminiszenz an alte Zeiten lebt. Vielmehr ist es der Versuch, damalige Technologie in aktuellen Kontext zu stellen und damit auch wieder benutzbar zu machen. So wird der ZX Spectrum Next nicht nur mit dem neuen Betriebssystem ZXOS ausgeliefert, es liegt auch neue Software auf SD-Karte bei. Das Softwarehaus Rusty Pixels unterstützt das System mit kostenlosen und neuen Spielen.

Freude bei den Backern
OMG!!

Das Interesse am Sinclair ZX Spectrum Next war derart groß, dass die Projektgründer eine Neuauflage beschlossen haben. Wer jetzt keinen ZX Spectrum Next ergattern konnte bekommt damit eine neue Chance.

Bleibt nur noch zu erwähnen, dass noch ein weiteres Projekt der „Konkurrenz“ existiert: Das Mega65 Projekt möchte das von Commodore geplante Nachfolgemodell des C64 zu neuem Leben erwecken. Der Mega65 hat damit einen ähnlichen Ansatz – ist aber noch tief in der Entwicklung.

Heinz Rösner

Buch-Tipp: NES PAL-B GUIDE 2020/21

Buch-Tipp: NES PAL-B GUIDE 2020/21

Marcel Gülzow und Dennis Grundmann helfen euch mit dem NES PAL-B GUIDE 2020/21 eure NES Sammlung aus finanzieller Sicht zu bewerten. Alle 339 Spiele in der PAL-B-Region werden behandelt.

Buch-Tipp: NES PAL-B GUIDE 2020/21

Was genau gehört jeweils in die Verpackung? Wie hat sich der Marktwert des Spiels in den letzten zwei Jahren entwickelt? Welche Spiele gab es in den anderen Vertriebsregionen (PAL-A, NTSC-US, Asien)? Darüber hinaus kannst du nun anhand der neuen Checkbox bei jedem Spiel eintragen, ob du es bereits in deiner Sammlung hast

Das Buch kostet 19,99€ und kann hier bestellt werden.

Bekanntlich fängt der frühe Vogel den Wurm, wer also brav bis hierher gelesen hat und eine Postadresse in Deutschland besitzt, der kann nun ein Exemplar des Buchs gewinnen, indem ein sinnvolles Kommentar mit gültiger E-Mail Adresse hinterlassen wird. Wir kontaktieren euch dann per E-Mail zwecks Versandadresse. Die Kommentare sind moderiert und erscheinen nicht sofort. Gibt es drei Tage nach unserer E-Mail an den Erstplatzierten keine Reaktion, kommt jeweils die E-Mail des Folgekommentars zum Handkuss. Dein Name und deine Postanschrift werden im Rahmen der Abwicklung von uns erfragt und an die Autoren weitergeleitet. Der Gewinner wird hier mit gekürztem Vornamen und dem gesamten Nachnamen bekannt gegeben. Die Daten des Gewinners für den Buchversand werden per E-Mail weiter geleitet und anschließend gelöscht. Das Buch wurde dankend von den Autoren zur Verfügung gestellt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Update (08.03.2020): Da wir bis heute kein Kommentar erhalten haben, ist das Gewinnspiel hiermit ungültig.

Musik am Abend: Timecop1983 – Cruise

Nach gut sieben (!) Jahren Pause erhält diese Rubrik nun von mir neuen Input. Viel Spaß beim Genießen!

Klamottenshop für Retro-Fans: Supergeek

Natürlich gibt es viele Klamottenshops, die unseren Retro-Geschmack bedienen sollen. Doch oft genug wurden und werden wir enttäuscht, weshalb wir vom RETRO-Team – siehe rechts in den Widgets – sogar mal selbst mit einem kleinen Angebot unter die Klamotten-Verkäufer gegangen sind. Doch das ist natürlich quantitativ wie auch qualitativ nur Kleinkram im Vergleich zu dem Laden, den wir euch heute vorstellen möchten: Supergeek.de – ein Webshop nicht nur für Retro-Computing-Anhänger! Klamottenshop für Retro-Fans: Supergeek weiterlesen

Heute vor 25 Jahren: Commodore geht in die Insolvenz

Es war das Ende einer Ära: heute vor 25 Jahren ging Commodore, der legendäre Computerhersteller, in die Insolvenz. Es war aber nicht nur das offizielle Ende einer Firma, es war auch das Ende intensiver Träume zahlreicher Commodore-Anhänger (mich eingeschlossen). Es war das Ende einer zum Schluß nur noch dünnen, mehr illusorischen als realistischen Idee von einem (neuen) Aufblühen eines „guten“ Wettbewerbs der Computergiganten inklusive Commodore. Denn schließlich war die Firma Produzent legendärer Maschinen wie C64 und der Amiga-Reihe, weltweit bekannt für Innovationskraft, Qualität und Marktprägung. Und nun sollte alles vorbei sein?
Heute vor 25 Jahren: Commodore geht in die Insolvenz weiterlesen

Vor 25 Jahren: Commodore meldet Insolvenz an

Am 29. April 1994 geschah der Super-GAU: Commodore meldete Insolvenz an. Für die damalige Commodore-Fanszene sicherlich ein schwarzer Tag, aber auch für mich ganz persönlich kein schönes Erlebnis. Das Ganze ist jetzt sagenhafte 25 Jahre her, und aus diesem Grunde möchte ich in den kommenden Wochen an dieser Stelle ein paar Gedanken zu diesem Ereignis formulieren.

Vor 25 Jahren: Commodore meldet Insolvenz an weiterlesen

Retro 00:01 von Constantin Gillies

Zur Weihnachtszeit gibt es noch ein wenig mehr Retro.
Constantin Gillies hat seinen neuen Roman fertiggestellt.
Die Geschichte spielt genau in der jetzigen Jahreszeit und könnte nicht passender sein.

Computerforensiker Schröder ist unten angekommen: bei der Firma rausgeflogen und von seiner Freundin Harriet abserviert. Doch ein Mord ändert plötzlich alles: Ein Mann wird am Flughafen mit einem chemischen Kampfstoff vergiftet. Einziges Beweisstück ist seine Digitaluhr, ein Modell aus den Achtzigern. Ermittlerin Harriet, die auf den Fall angesetzt wird, bittet Schröder, das Relikt zu untersuchen. Der wittert schon seine zweite Chance bei ihr und sagt zu. Doch plötzlich läuft alles aus dem Ruder: Hacker greifen Harriets Computer an, Schröders Nachbar wird zusammengeschlagen, sein Kumpel Leines verschwindet spurlos. Die IT-Profis sind selbst ins Visier der Attentäter geraten. Und ihre Zeit läuft ab: 00:10, 00:09

zum Buch
www.csw-verlag.com/00-01

zum eBook
www.csw-verlag.com/00-01-digital-ebook

Musik am Abend: Sauce by Los Pat Moritas

Musik am Abend: Sauce by Los Pat Moritas – 100% Amiga Protracker!